Mit Microsoft durch Europa…

Mittels dem Microsoftsschen Kartendienst reist man besser nicht… jedenfalls nicht durch Europa. Obwohl – eigentlich reist man mit dem ganz klasse durch Europa. Sogar dann, wenn man es eigentlich gar nicht wollte und nur von einem norwegischen Ort zu einem anderen norwegischen Ort reisen möchte.
Man könnte bspw. mal eine Reiseroute von Haugesund in Norway nach Trondheim, ebenfalls in Norway, berechnen lassen.
Warum man dann eine Reise durch halb Europa macht, ist mir zwar nicht so ganz klar, aber es hat natürlich was, wenn man anstelle einfach in Norwegen zu bleiben einen kleinen Abstecher über Großbritanien, Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Dänemark sowie Schweden macht, bevor man dann nach etwas über 2.700 Kilometern wieder in Norwegen eintrifft. Aber ob diese 2713.2 Kilometer lange Reise wirklich die schnellste Strecke zwischen Haugesund (Norwegen) und Trondheim (Norwegen) ist?

Änlich eigenwillig verläuft die Strecke, wenn man nicht nach der schnellsten, sondern nach der kürzesten Verbindung zwischen Haugesund (Norway) und Trondheim (Norway) sucht: Da landet man dann leider nicht mehr in den oiben genannten Staaten, sondern wird nur kurz aus Norwegen rausgeschickt um nach Enbgland zu reisen, und direkt von dort aus gehts dann auf den kürzsten Weg zurück nach England, also fast um die Ecke und mit knapp über 600 km auch fast die kürzeste Strecke zwischen den beiden norwegischen Städten – Uhren umstellen nicht vergessen. 😉

Hoffentlich verwendet die US Army beim Einmarsch in den Iran keine amerikanische Microsoftsoftware – nicht, dass sie einen kurzen Umweg in Europa einlegen..

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: