Absageagentur

Von absageagentur.de:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich danke Ihnen für die Ausschreibung oben genannter Stelle.
Auf der Grundlage meines Anforderungsprofils habe ich nach einer sorgfältigen Auswertung der Stellenanzeigen eine Vorauswahl getroffen. Leider kann ich Ihr Angebot nicht berücksichtigen und muss Ihnen mit Bedauern mitteilen, dass Ihre Ausschreibung nicht in die Endauswahl gekommen ist.
Ich hoffe, dass Sie mit Ihrer Ausschreibung bei anderen Arbeitssuchenden auf mehr Interesse gestoßen sind.

Mit freundlichen Grüßen
;D

Kann mal bitte jemand die Osterfeuer löschen?

…dann muß ich nicht immer den Rauchmelder ausschalten.
Zumeist mag es ja nett sein, in Elbenähe zu wohnen, aber über Ostern ist echt alles so verqualmt, dass die Rauchmelder gleich massenhaft losgehen, und die Katzen einen Riesendadau veranstalten, weils so stinkt… Dabei wohn ich nun auch wiederum nicht _soooo_ nah an der Elbe, aber wenn ich raussehe, ist da draussen nur noch eine einzige Dunstwolke…

Stylesheeteditor für Linux: cssed

cssed ist ein richtig netter CSS – Editor, der einem das bearbeiten von Stylesheets absolut vereinfacht, da man nicht immer nachschauen muß, ob etwas tatsächlich valide ist, und wie die Syntax nun genau lautere. 🙂 Funktioniert auch mit ein paar anderen Websprachen… 🙂
Besonders gefallen tut mir auch das Folding, wo man Codeteile, die man gerade nicht beachten möchte, einfach „zuklappen“ kann.

ALG2 wird ohne Antrag (weiter)bewilligt?!

Hm, letzte Woche bekam ich einen Weiterbewilligungsbescheid für ALG2 zugeschickt, da mein Bewilligungszeitraum am 31.03.05 abläuft – also nach gerade einmal 3 Monaten, was irgendwie ohnehin etwas eigenwillig ist.
Heute liegt dann, ohne das ich es letzte Woche noch geschafft hätte diesen Antrag beim Arbeitsamt reinzureichen, mein neuer Bewilligungsbescheid vom 01.04. bis 30.09.05 im Briefkasten, also für 6 Monate (also wie bisher üblich).
Da fragt man sich dann irgendwie schon, warum man erst einen Weiterbewilligungsbescheid erhält und den abgeben soll, wenn dann wenige Tage später schon ein Bewilligungsbescheid im Briefkasten liegt?!
Ob das wohl mit „Hartz IV-Software läßt bislang keine Sanktionen zu“ zusammenhängt?

St.Pauli und die Littmannsche Sexkrise auf Kuba: Hamburger Morgenpost stellt St.Pauliberichterstattung komplett ein

Nun, nachdem glaubhaften Berichten zufolge die Nacht- Printausgabe noch drei Artikel zur Littmannschen Kubakrise mit angeblichen Sexabenteuern des St.Paulipräsidenten während des Trainingslagers enthielt, welche auch online auf deren Webauftritt nachlesbar waren, soll die heutige Tag – Printausgabe komplett St.Paulifrei sein (muß ein Segen für hsv – Fans sein…). Soll deswegen, weil ich dieses Machwerk für gewöhnlich nicht zu lesen pflege.
Online sind nun jedenfalls alle Artikel, auch die der letzten Tage, welche sich normalerweise auf www.mopo.de/nachrichten/147.html nachlesen lassen, ebenfalls verschwunden. Die Seite präsentiert sich recht jungfreulich, ausser dem Text „FC St.Pauli – Artikel der letzten Tage“ ist sie komplett leer,, aber nachwievor in dem Webangebot der Morgenpost verlinkt, als sei nichts geschehen. Obs da einen Maulkorb des Präsidenten gab? Continue reading

Trackbacks inaktiv

Moin, ich habe momentan die Trackbacks inaktiv geschaltet, bis ich mir nen geeigneten Spamchecker dafür installiert habe. Die Kommentare sind captchabedingt mitlerweile spamfrei, aber bei den Trackbacks rutschten in den letzten Tagen leider einige Spams durch die Moderationsqueue.