Queen Mary 2 in Hamburg

Und auch dieses Mal werde ich mir beim Besuch der Queen Mary 2 in Hamburg nicht verkneifen können, wieder zahlreiche Fotos davon zu schiessen – mich fasziniert dieses Schiff einfach vom optischen her. Dieser große, schwarze Bug, die Schornsteine – so stellt man sich ein „richtiges“ Schiff vor…
Am Montagmorgen wird sie gegen 05:30 Uhr am Cruise Center in der HafenCity anlegen, und zuvor werde ich mich gegen 05:00 Uhr irgendwo oberhalb der St. Pauli Hafenstrasse auf die Lauer legen, um der Einfahrt beizuwohnen.
Gegen 13:30 Uhr werde ich mich dann in der Hafencity rumtreiben, um das Wendemanöver zu beobachten – und dann am Abend gegen 23:30 Uhr wieder beim Ablegen oberhalb der Hafenstraße sein, eventuell auch am Anleger Fischmarkt…
Nach Finkenwerder zur Airbuswerft werde ich mich dieses Mal dann aber wohl eher nicht durchschlagen, das war im letzten Jahr wetterbedingt einfach nicht so prall, war halt recht neblig, und das Mühlenberger Loch (bzw. was davon noch übrig ist) ist halt doch recht breit, was zwar ermöglicht, das Schiff in voller Ausdehnung raufzukriegen, aber eben nur, wenn man es sehen kann… Und zumindest wenn ich an die gestern gemessene Luftfeuchtigkeit von schlappen 94% (ohne das es dabei regnete) denke, wird mir schon wieder ganz anders…

Die Brennweite meiner Casio QV 2800 UX geht zwar bis 320mm hoch – was für Stadionfotografie direkt aus dem Block zwar gut ausreichend ist – aber eben auch nur bis 40mm herunter, was eben etwas knapp ist, um ein direkt vor einem befindliches so langes durch die Elbe fahrendes Schiff zu fotografieren… Insofern muss ich mal schauen, wie ich das hinkriege, vom Balkon oberhalb der Hafenstrasse ging es letztes Mal eigentlich ganz vernünftig – jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen… Morgens hätte ich bitte gerne eine schöne Morgensonne, damit der Bug schön schwarz ist, und abends bitte klare Luft bei ungefähr 18 Grad und einen leichten Nordwestwind, damit der Qualm vom Feuerwerk nicht alles einnebelt. 😉 Vorhergesagt ist jedoch Wind aus West-Südwest, und morgens zu 30 und abends zu 50% Regen.. nunja, kann „spassig“ werden, wenn der Regen in etwa die Intensivität hat wie am Freitag in Bremen erlebt, wo ganze Straßenzüge absoffen…

Die Fotos davon (also, der QM2, nicht den abgesoffenen Straßen…) gibt es dann in den nächsten Tagen, sobald ich diese durchgegangen bin und dazu kam, sie online zu stellen… Link dann vermutlich im nächsten Artikel…

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: