Allradgetriebener VW T5 hängt im Travemünder Strandhügel fest

Von http://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=12867: Auf einem Parcours unweit der Nordermole demonstriert VW während der Travemünder Woche die Geländetauglichkeit seiner Modelle. Das Fahrzeug war bei der Überfahrt des aufgeschütteten Hügels neben die Europaletten gekommen. Auf den Paletten aufsitzend ging es dann nicht mehr weiter. Der „T5“ saß oben auf dem Sandhaufen fest. (…)
Was für ein Schmuh. Erst die Geländegängigkeit seiner Autos auf einem Sandhaufen präsentieren wollen, in dem dann aber, zunächst nicht sichtbar, Europaletten eingebaut sind, auf die der Wagen dann aufsetzt und festhängt..
Ehrlich gesagt: Volle Gönnung. Wer Leute so dermassen verarscht, und mit der Geländegängigkeit von Autos prahlt, die auf befestigten Sandhügeln fahren, hat es irgendwie nicht anders verdient, als dann auf den Befestigungen hängen zu bleiben, lol. Nett, dass diese Werbeveranstaltung dann wohl ein kleines bischen kontraproduktiv wurde, grins. Nettes Video, was davon gedreht wurde. 🙂

Leave a comment

0 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: