_Wir_ sind St.Pauli – kein Platz für Nazis!

Liebe Nachbarn und Nachbarinnen auf St. Pauli,
bestimmt haben einige von Euch mitbekommen, dass am vorletzten Wochenende in Hamburg ein rechtsradikales Konzert stattgefunden hat, bei dem ca. 300 Neonazis aus ganz Norddeutschland anwesend waren. Dieses Konzert hat nicht wie sonst irgendwo in der niedersächsischen Provinz stattgefunden, sondern genau dort, wo wir wohnen: Mitten auf St. Pauli. Am Nobistor. Im zweiten Stock zwischen den Clubs Weltbühne, Click und Echochamber.
Wir haben den Eindruck, dass das Konzert am Samstag nur der jüngste traurige Höhepunkt in einer Reihe von immer öffentlicheren rechtsradikalen Aktivitäten in Hamburg ist: Vor drei Wochen erst sind Neonazis mitten durch Harburg marschiert (während die Anwohner still und ängstlich hinter den Gardinen gesessen haben). Auf dem Kiez gibt es mittlerweile diverse Lokalitäten, die dunkelhäutige Menschen an der Tür pauschal abweisen.

Und in der Talstraße hat bereits seit mehreren Wochen ein Laden auf, der – eingebettet zwischen Heilsarmee, Sexshop und Gay-Sauna – ungehindert Nazi-Klamottenmarken wie Thor Steinar, Pro Violence und Sportfrei verkauft.

Am kommenden Samstag, den 19. November, findet deshalb eine Demonstration statt, die klarmachen soll, dass Rechtsradikale nirgendwo, aber erst recht nicht auf St. Pauli was zu suchen haben.

Wir wollen keine Nazis in unserem Viertel!

Was ihr tun könnt:

  1. Hängt eure St. Pauli-Flaggen am 19. November ab 10:00 aus dem Fenster, um die Demonstration zu unterstützen.
  2. Bekennt Farbe – malt oder sprüht „Gegen Nazis auf St. Pauli“- Transparente, die ihr aus dem Fenster hängen könnt. Dieses gilt insbesondere für die BewohnerInnen folgender Straßen, da dort die demoroute verläuft: Neuer Pferdemarkt -> Wohlwillstr. -> Paul-Roosen Str. -> Hein-Hoyer Str. ->
    Simon-von-Utrecht-Str. -> Talstr. -> Reeperbahn -> Große Freiheit -> Paul-Roosen-Str. -> Bleicherstr. -> Brigittenstr. -> Wohlwillstr. ->Lerchenstr. -> Stresemannstr. -> Eifflerstr. -> Schulterblatt -> Schanzenstr. -> S-Bahn Sternschanze.
  3. Für alle anderen gilt sowieso: Kommt mit der ganzen Familie, allen Freunden und Bekannten zur Demo, Start ist um 14:00 U-Bahn Feldstraße

Bis Samstag!
Eure Nachbarn aus der Clemens-Schultz-Strasse, Beckerpassage und vom Pinnasberg.
wir-sind-st.pauli@gmx.de

Leave a comment

2 Comments.

  1. Let’s rock 🙂

  2. Hallo,
    wir freuen uns über jede Initiative gegen die Neonazis. Bitte besuchen Sie unsere Homepage http://www.nazis.au.ms, die das Thema im „kleinen Maßstab“ (Nazis unter uns) behandelt.
    Über Ihren Eintrag im Gästebuch freuen wir uns und verbleiben
    mit freundlichen Grüßen
    Nazifinder

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: