Lieferdienste, die nicht wissen, wohin sie liefern

Habe ich schonmal gesagt, dass ich Essens – Lieferdienste hasse, die nicht wissen, wohin sie liefern, oder aber darüber völlig falsche Angaben machen, und einem das natürlich erst nach einer dreiviertel Stunde mitteilen, idealerweise natürlich 5 Minuten, nachdem bei sämtlichen Konkurenten die Mittags-Aktionszeitmenü abgelaufen ist? So geschehen beim Bellissima im Friedrich-Ebert-Damm 93h in 22047 Hamburg.
Dort wollte ich vorhin was leckeres bestellen, weil die laut bringdienst.de halt in St. Pauli ausliefern. Bestellt irgendwann um 14:15 Uhr oder so, rufen die mich dann um 15:05 Uhr an (es hat also nur 50 Minuten gedauert, um festzustellen, dass sie mich nicht beliefern wollen, obwohl sie das eben noch behauptet hatten)- vermutlich wohlwissend, dass überall die Mittagsangebote um 15 Uhr auslaufen…
Nicht nur, dass sie dafür irrwitzig lange brauchten – bei anderen Lieferdiensten hätte ich da mein Gericht längst verspeist, wo die sich erst überlegen, ob sie denn ihr angebotenes Liefergebiet tatsächlich auch abzudecken bereit sind, nein, ich frage mich auch, warum ich von denen neulich einen Werbeprospekt im Briefkasten hatte – irgendwie fühle ich mich von Bellissima ein klitzekleines bischen verarscht…

Also flugs woanders bestellt, dieses Mal dann halt bei Call a pizza – auch wenn ich eigentlich keine grosse Lust auf Pizza hatte, aber nun gut, jetzt einkaufen zu gehen habe ich halt auch keine Lust, jetzt will ich Fußball sehen. 😉
Apropo Fußball – die haben da aktuell grade nette Angebote – wirklich leckere Pizzen, die Pizza des entsprechenden Landes, das gerade an dem jeweiligen Tag ein Spiel hat, gibts am jeweiligen Tag für 4,90 EUR. Heute gibts also eine 26cm-„Pizza Togo“ mit Barbecuesauce, Käse, Peperoni-Salami, gebratener Hänchenbrust, Zwiebeln, Paprika und Mais zum Mittag – für den korrekten Preis von 4,90 EUR.
BTW: Eben gerade hatte ich ein schönes(?) Dejavu…. Es rief mich nun auch Call-a-Pizza an, um mir ebenfalls mitzuteilen, dass man mich leider enttäuschen müsse… ich hatte die Pizza Togo mit Cheesy-Rand bestellt – der sei erst am Mittwoch wieder verfügbar (häh?! Macht Call-A-Pizza ihre Teige etwa nicht frisch, so dass das einrollen von ein wenig Käse nun nicht möglich ist?!)… Mir mitlerweile echt egal, nach rund 2 Stunden warten auf mein Mittagessen ist es mir echt langsam egal, was ich da nun esse, hauptsache es kommt langsam mal was rüber – auch wenns Pizza ist- und dann auch noch ohne Käserand.
Morgen wird dann aber doch besser wieder selbst gekocht…

Kommentar verfassen