Onlineüberwachung und staatliche Trojaner

Meine Fresse. Wann lesen eigentlich diese ganzen Pseudoexperten, und vor allem die Schreiber vom heise – „News“ticker mit ihrer lächerlichen „Bundestrojaner“- Panikmachen mal den Telepolis- Artikel dazu?! Dieses geballte Nichtwissen ist ja nicht mehr auszuhalten. 🙁 So viele Trojaner, wie ich geschickt bekomme, muss ich ja von sämtlichen Geheimdiensten und Polizisten der Welt ausspioniert werden…

2 thoughts on “Onlineüberwachung und staatliche Trojaner

  1. Hi(gh?). wollte eigentlich mal was über die sportl. situation und speziell über das heutige spiel in berlin abtexten. Bin ich hier richtig? zumindest hatte ich beim überfliegen dieser seite nicht den eindruck auf einer solchen zu sein,welche sich um den fußball dreht. seis drum, an alle spieler : sollte sich der eindruck von heute-nämlich daß nicht wirklich immer bis zum kolapps geschuftet wird-erneut in nächster zeit verstärken gibt es ganz dollen Liebesentzug. Endlich mal so ne art serie und jetzt der rückfall in alte ostzonen-manie!? man bedenke,daß wir in der vielleicht alles entscheidenen Phase noch in erfurt und magdeburg spielen! wie gesagt,wenn beim FC St.Pauli irgendjemand denkt er könne irgendetwas rein spielerisch lösen sollte er folgende aussage eines engl. managers bedenken: Fußball ist kein spiel um leben und tod-es ist weit mehr! ich hatte heute zumindest nicht das gefühl, das alle alles gegeben haben. wehret den anfängen! Verdammt,es war sportlich viel zu ruhig in der woche. es war heute ein absolutes,sog. 6-pkt spiel. Lieber ne niedrigere tribüne als weiter in den Niederungen!

Kommentar verfassen