Mich wird man demnächst in google earth sehen

Na klasse. Gerade sitze ich nichtsahnend an der Ecke Wohlwillstrasse/Clemens-Schultz-Strasse auf einer Hauseingangstreppe neben dem Käseladen, da kommt aus der Wohlwillstrasse ein gar seltsam aussehendes „Lieferfahrzeug“ entgegengerollt, schoen langsam und im Schrittempo, und auf dem Dach eine seltsame Konstruktion…
Als es näher kommt und schließlich in die Clemens-Schultz-Strasse einbiegt, erblicke ich die vier (oder warens noch mehr?) Kameras, die auf dem eigenwilligen Dachgerüst angeschraubt sind. Aussehen ungefähr wie die Polizeikameras, die für Verkehrsüberwachung eingesetzt werden erregt es natürlich noch stärker meine Aufmerksamkeit, so dass ich dann den Werbeschriftzug www.teleatlas.com erblicke. Natürlich neugierig geworden, was diese Firma so treibt, und wieso die mit Fahrzeugen durch Wohnstrassen schleichen, auf denen zig Kameras in verschiedenen Richtungen auf dem Dach befestigt sind, gebe ich instinktiv (na gut, ich ahnte es bereits…) einfach mal google auf der Suichmaschine der current partner ein… und dass da dann http://www.google.com sowie http://earth.google.com auftauchen, bestätigt dann meine Vermutung.

Wenn also google dann irgendwann auch in Deutschland den google earth streetview launcht, dürftet ihr an der Ecke Wohlwillstrasse/Clemens-Schultz-Strasse auf der rechten Strassenseite einen dicklichen Typen mit braun-weisser Jacke und schwarzer Hose auf einer Haustreppe sitzen und ein Eis schlecken sehen. Das bin dann ich. 😉

One thought on “Mich wird man demnächst in google earth sehen

  1. Ich wollte mich mal an dieser Stelle bedanken für die vielen wertvollen Tipps die ich hier gelesen habe. Ich bin immer wieder von neuen erstaunt, was es doch so alles gibt.

Kommentar verfassen