Endlich abgestiegen

Zitat bundesliga.de: Zum Abschluss des 32. Spieltages in der 2. Bundesliga hat LR Ahlen den Aufstiegskandidaten FSV Mainz in einem dramatischen Spiel mit 4:3 geschlagen. Michael Zepek (3:3) und Chinquinho (4:3) drehten den Spieß in mit zwei Toren in der 90. Minute um. Weiter bei bundesliga.de.

Und damit sieht die Tabelle 2 Spieltage vor Saisonende folgendermassen aus:
12. Oberhausen 37:44 (-7) 37 Pkt.
13. Karlsruhe 32:43 (-11) 36 Pkt.
14. Ahlen 44:59 (-15) 34 Pkt.


15. Braunschweig 31:49 (-18) 31 Pkt.
16. Reutlingen 35:47 (-12) 30 Pkt.
17. St. Pauli 43:63 (-20) 28 Pkt.
18. Mannheim 31:66 (-35) 25 Pkt.

Diese 6 Punkte und ungezählte Tore sollten für den Abstieg in die Regionalliga reichen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Amateure für ihre überzeugende Saison als Oberliga- Meister (vier Spieltage vor Saisonende klargemacht), vielen Dank an die Herren Profis und noch viel Spass bei den letzten beiden Spielen im bezahlten Fussball.

Mal schauen, wie eine Fanszene nach 17 Jahren im Profifussball damit umgeht.
(BTW: Das Pleitegeierbild ist nicht von mir. Ich hoffe, der Ersteller versteht, warum ich es jetzt dennoch hier draufpappe und verschont mich (trotzdem oder gerade deswegen) von irgendwelchen Klagen oder so- falls er ein Magengrummeln verspürt, möge er mich bitte kontaktieren, dann nehm ich es sofort wieder herunter.)

One thought on “Endlich abgestiegen

  1. Sorry, aber hab ich schon mal erwähnt, daß St. Pauli zu den 2 Vereinen gehört, die ich aufn Tod nicht leiden kann? 😉 Nimms mir nicht übel, ein Abstieg ist immer scheiße. Zum Glück war unserer vor fast 30 Jahren.

Kommentar verfassen