Völlig hirntoter IE – Absturz trotz valider Seite

…ist behoben, so dass nun auch wieder IE – Nutzer meine Texte lesen dürfen, ohne das ihr Browser ständig abkackt.
Die Stylesheetangabe

.entry p:first-letter, .entrytext p:first-letter
{
font-family:fantasy;
font-size:2em;
}

welche absolut valide sein müsste (jedenfalls sagte der Validator das) führte reproduzierbar zu einem Absturz vom Internet Explorer auf den Artikelunterseiten (also dort, wo „.entrytext“ griff, „.entry“ wird auf der Artikelübersichtsseite verwendet). Warum dieses geschieht, ist mir nicht klar, aber drauf geschissen, was tut man nicht alles für einen kaputten Browser, nun ist halt nur noch auf der Artikelübersichtsseite der erste Buchstabe der p- Absätze vergrößert und in anderer Schriftart dargestellt.

Schade, daß man aufgrund einiger IE – Nutzer nicht alle erlaubten Formatierungen verwenden darf, weil sonst deren Browser abkackt… 🙁

Nun steht halt nur noch
.entry p:first-letter
{
font-family:fantasy;
font-size:2em;
}

im Stylesheet, warum er es einmal kann, und beim anderen Mal, wo er exakt das gleiche machen soll abstürzt, weiss allerdings nur Microsoft… Und die werde ich gewiss nicht fragen.

Auf http://www.quirksmode.org/bugreports/archives/2005/01/first_letter_selector_combined_with_anchor_crashes.html steht, dieser Bug sei im Februar 2004 an Microsoft gemeldet worden…..

Leave a comment

2 Comments.

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]

Trackbacks and Pingbacks:


%d Bloggern gefällt das: