Nazis sind offenkundig deprimiert

Kann mir mal jemand verraten, wieso Nazis immer so depremiert aussehen, und niemand von denen auch nur im Ansatz sowas wie ein fröhliches Gesicht besitzen? Deren Leben muss wahrlich erbärmlich sein…
Spielt mit mir das Spiel „Such den nett in Göttingen dreinschauenden Nazi“: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13. Gibts da auch nur einen einzigen Menschen, der fröhlich schaut oder einfach mal lächelt oder so?!
Kurzum: Wenn ihr endlich zufriedener mit euch und den anderen werden und auch fröhliche Momente erleben wollt, müsstet ihr nur eure Meinungen ändern. 🙂 Wer anderen unschönes will kann einfach mit seinem eigenen Leben nicht im reinen sein…
Andererseits kann ich ganz undeprimiert damit leben, dass Nazis depressiv dreinschauen… 😉
Berichte zu der Demo in Göttingen: 1, 2 und 3.

Erschreckend finde ich nachwievor, dass Nazis immer weniger nach Nazis aussehen, und das scheint in der breiten Öffentlichkeit nachwievor recht unbekannt zu sein. Wenn man mit Leuten über Nazis redet, haben die immer noch den damaligen rechten Skinhead mit seiner Glatze, Springerstifeln und Bomberjacke im Hinterkopf, und sehen irgendwie eher weniger den „Lifestyle“- Menschen, als das die heutigen Nazis sich mitlerweile kleiden. Das apabiz in Berlin macht dazu in verschiedenen Städten eine Vortragsreihe, der ich in Hamburg bereits zweimal beiwohnen konnte namens „Der Nazis neuer Kleider, die ihr unbedingt einmal besuchen solltet, wenn sie in eurer Stadt sind. Ist wirklich sehr informativ, und klärt darüber auf, welche Symbolik es bei den Nazis heutzutage gibt – einstmals übernahmen die die Kleidung englischer Skinheads, nun halt die Kleidung „unpolitischer“ oder gar linker Jugendkulturen. Infos darüber, wann es bei euch eine entsprechende Vortragsreihe gibt, sicherlich via google
Oder ihr ladet euch einfach schonmal das entsprechende pdf herunter. Oder lest es auf http://www.red-skins.de/antinl/index.php?option=com_content&task=view&id=18&Itemid=8 nach…

Leave a comment

4 Comments.

  1. nuja was soll ich euch sagen ich bin nich depremiert! jetzt mal was andres NAZI bedeuted NATIONALER SOZIALIST isch dies ein verbrechen NATIONAL eingestellt zu sein?? ich denke nein ich bin einfach nur stolz DEUTSCH zu sein okay ich bin sehr stolz DEUTSCH zu sein! ich habe nichts gegen „AUSLÄNDER“ wenn diese in ihrem land bleiben würden! und wenn sie schon bei uns sind sollten sie sich auch wie gäste benehmen! ich reise auch in andere länder sogar gerne aber ich pass mich dort an genau so erwarte ich das von ihnen wenn sie in „meinen“ land zu gast sind! sie kommen hier her beschimpfen uns und gehen nie wieder heim nein im gegenteil sie holen den „rest“ (die ganze fam. , freunde, usw.) auch noch rein! das find ich nicht schön deshalb geh ich auf die staße! ich besuche die demos um den rest der deutsch bevölkerung aufzuwecken! schaut euch doch mal um wenn ihr durch die städte geht zählt mal wie viele deutsche ihr noch seht! es ist echt ned schön aber gut ihr habt es so gewollt! ihr werdet euch noch wundern was passiert wenn ihr es noch weiter unterstützt!

  2. LOL. Vielen Dank für die Demonstration… der Demonstration, dass dir der Unterschied zwischen Einwandern und Urlaub unbekannt ist, aber auch der Demonstration, dass man als Deutscher nicht zwingend in der Lage sein muss, ein einigermassen passendes Deutsch zu formulieren.
    Darüber, was Nationalstolz ist, diskutiere ich mit niemanden, schon gar nicht mit jemanden, der ein klitzekleines bischen EXTREM ist (und das wenigstens einräumt, was es aber auch nicht besser macht).

    Achja – und das ist jetzt nicht der Nebensatz, ein Schlusssatz oder etwas änliches, sondern der Hauptpunkt meiner Antwort:
    Was wird denn dann passieren, wenn ich „es noch weiter unterstütze“, und was im speziellen mit mir? Das wüsste ich jetzt gerne mal vorab, damit ich mich schonmal darauf einstellen und meine diesbezügliche Entscheidung dahingehend auch davon abhängig machen kann…

  3. Solange es Deutsche „wie“ Sabrina gibt, „mache “ ich mir überhaupt „keine“ Sorgen um das Vaterland und „mich“.
    Der ist doch Sonnen-„klar“. Ich freue mich „schon“, wenn der „Rest“ von ihren Freunden hier aufläuft „und“ uns mal so richtig zeigt, „wo“ das hier so langgehen sollte.

    Danke Sabrina“!“

    ( Ich hab auch nix gegen Dummköpfe, solange sie nicht versuchen, mir die Welt zu erklären. )

  4. …und ich dachte ich wär deprimiert…

Leave a Reply


[ Ctrl + Enter ]


%d Bloggern gefällt das: