Altonaer Balkon und Michel-Erklimmung

So, gestern bin ich am Hafen oberhalb der Landungsbrücken entlang zum Altonaer Balkon getapert (mit im bestem touristenspeech aufsag: wunderschönem Blick auf Faultürme und Köhlbrandbrücke, heute geht’s bei strahlend blauem Himmel zu Fuß den Michel hinauf. Ich muß die beiden Cheeseburger von gestern wieder loswerden, die ich mir in einem bestialisch anmutendem Rückfall in eine Fressorgie 😉 beim Rückweg einverleibt habe, grins…

Erwartet also die nächsten Tage nette Touristenklischee – Landschafts-Fotos – „Hamburg in der Übersicht“ oder so – es ist nur noch die Frage, wann ich dazu kommen werde, die dann auch mal hochzuladen. Wenn ihr die sehen wollt, sorgt dafür, dass es mal wieder in strömen regnet. 😉
Edit, ne Weile später: Michelerstbesteigung durch Kiezkicker kommt später, heute geht’s in den Wohlerspark oder auf den jüdischen Friedhof, da ich gerade festgestellt habe, dass der Akku mal wieder nicht im Ladegerät übernachtet hat, sondern in der Kamera weilte. So langsam wird das bei mir mit den Akkus zu einer Neverendingstory, glaube ich… Aber ich will nicht für die Erstbesteigung Eintritt löhnen und dann da oben mit leeren Akkus dastehen… (ausserdem bewölkt es sich gerade Ausredesuch)

One thought on “Altonaer Balkon und Michel-Erklimmung

Kommentar verfassen