Onlineüberwachung und staatliche Trojaner

Meine Fresse. Wann lesen eigentlich diese ganzen Pseudoexperten, und vor allem die Schreiber vom heise – „News“ticker mit ihrer lächerlichen „Bundestrojaner“- Panikmachen mal den Telepolis- Artikel dazu?! Dieses geballte Nichtwissen ist ja nicht mehr auszuhalten. 🙁 So viele Trojaner, wie ich geschickt bekomme, muss ich ja von sämtlichen Geheimdiensten und Polizisten der Welt ausspioniert werden…

Ein Leben ohne Erbsen…

Ein Leben ohne Erbsen gehört wohl zum Schlimmsten, was man sich vorstellen kann. Eine Britin lebt dieses Leben seit fünf Jahren gezwungenermaßen, denn sie leidet an einer Erbsenphobie. Jetzt will sie ihre Angstzustände mittels Hypnose und Akupunktur überwinden (tagesschau.de). Nunja, Erbsen sind immerhin Pflanzen, die sich an alles festkrallen, was in ihre Nähe kommt, da kann man schonmal Angst haben – aber getötete, gekochte Erbsen?
Was es nicht alles für Ängste gibt…