Alleine

Keane – Atlantic

I don’t wanna be old and sleep alone
An empty house is not a home
I don’t wanna be old and feel afraid

I don’t wanna be old and sleep alone
An empty house is not a home
I don’t wanna be old and feel afraid

And if I need anything at all

I need a place
That’s hidden in the deep
Where lonely angels sing you to your sleep
Though all the world is broken

I need a place
Where I can make my bed
A lover’s lap where I can lay my head
Cos now the room is spinning
The day’s beginning

Aktuell geht es mir nicht so gut. Es sind einige Dinge passiert, die mich ziemlich unvorbereitet umgehauen haben, die mich geistig und körperlich überfordert haben. Ich brauche etwas Abstand, ich brauche etwas Ablenkung, um mich wieder zu sammeln, damit es mir wieder besser geht.
Die Musik von Keane hilft mir dabei, auch wenn es nicht die musikalische Musikrichtung ist, die ich normalerweise höre.
Aber sie beruhigt.

Webradio – Browser

Einen netten Radiobrowser, der einem die Möglichkeit gibt, entsprechend nach seinem Musikgeschmack entsprechende Webtunes zu finden, gibt es auf tun3er.com. Ausprobieren? Dann einfach mal Interpret oder Song oder sowas ins untenstehende Suchfeld eingeben und die erleuchteten bzw. umrandeten Stations (die Quadrate) mittels „Frequenzwähler“ anwählen. Das sind jene, die den entsprechenden Suchbegriff kürzlich gespielt haben, wo also die Chance besteht, dass man musikgeschmacksmäßig in deren Senderprofil reinpasst…

Elbinsel – Festival

Ochso, und falls jemand am Wochenende noch nichts vorhat: elbinsel-festival.de – Musik und mehr in Wilhelmsburg (mit Shuttle vom alten Elbtunnel), umsonst und draussen. Soll ja auch gut warm werden zum Wochenende hin…

Morgendlicher Lachkrampf

Day #006 - laughing tears by watching the brother singDay #006 - laughing tears by watching the brother sing
Day #006 - laughing tears by watching the brother singDay #006 - laughing tears by watching the brother sing
Hm, wenn ich früh am Morgen wie auf den Fotos aussehe, muss schon was sehr lustiges passiert sein… Und das ist es auch, jedenfalls für mich. 😉 (mehr …)

Öffentliches Singen von „Happy Birthday“ verboten

Jedenfalls in Australien, so eine Meldung von golem.de.

Das öffentliche Singen von „Happy Birthday“ wird in Australien künftig mit bis zu 800,- Euro (1.320,- Australische Dollar) Bußgeld bestraft. Das folgt aus dem Gesetzentwurf für das neue australische Urheberrecht, der Anfang November das Repräsentantenhaus passiert hat. Die Internet Industry Association (IIA) von Australien warnt vor den Risiken für Bürger und Wirtschaft.

Die spinnen, die Röm Australier. Mache ich mich eigentlich auch strafbar, wenn ich jetzt nen Happy Birthday trällere, und das dann als wav (oder meinetwegen auch vertontes Video) ins Netz stelle, ohne dann durch geeignete Massnahmen (welche?) sicherzustellen, dass man auch aus Australien darauf zugreifen kann?
Hääääppieehhhh Böööörsdei… (ouf, wahrscheinlich ist bereits das Abdrucken des Textes ja ein Copyrightverstoss, son Mist aber auch…)

Web – Audioarchiv

Kurze Erinnerung an mich selbst: Ich wollte noch ein paar Livekonzerte via archive.org/details/audio herunterladen, da ich morgen wieder 120 GB freien Platz auf einer Platte haben werde… 🙂

Fotos vom Hafengeburtstag

Einlaufparade Hafengeburtstag HamburgMoin, damit hier überhaupt mal wieder was drinnesteht: Ich habe einige Fotos vom Hafengeburtstag vom vergangenen Wochenende online gestellt. Recht wenig passiert hier im Moment, da ich aktuell ein wenig Ärger mit der Hamburger ARGE habe und zudem mit einem anderen Homepageprojekt beschäftigt bin. (mehr …)

Tierstimmen – Soundarchiv

Das wohl umfangreichste Archiv digitaler Tierstimmen gibt es auf fonozoo.com. So wird bspw. das Quaken von 250 Arten madagassischer Frösche angeboten. Nunja. 😉
Noch umfangreicher: Animal Sound Archive der Humboldt-Universität von Berlin.

Bei meiner Geburt hörten meine Eltern…

…vermutlich The Hustle – Van McCoy & The Soul City Symphony (US Nr.1) oder aber Give A Little Love – The Bay City Rollers (GB Nr.1). Nunja, es hätte schlimmer kommen können. 😉 Wenn auch ihr wissen wollt, was bei eurer Geburt die Nr.1 war: thisdayinmusic.com (und dort dann das oben befindliche „Birthday Nr.1“).

Aaaaargh! :( Düüüp….. düüüüp… mein Aldi ist jetzt verdüüüüppt! :(

Jetzt, wo seit letzten Montag mein Aldi Nord (Hamburg, Nähe Thadenstrasse/ K(l)eine Freiheit, St.Pauli) auch verdüppt ist, kann ich endlich nachvollziehen, warum so viele Aldi Südler immer sagten, seit ihr Aldi verdüppt sei, ginge alles viel schneller, sie kämen jetzt mit dem einräumen der bereits abgerechneten Waren auch nicht mehr hinterher – denn jetzt ging es mir genauso. (mehr …)