Guerilla – Marketing auf der Frankfurter Buchmesse

Jung von Matt/Neckar lässt für den Eichborn – Verlag, den Verlag mit der Fliege, 200 mit Bannern bestückte Fliegen auf der Frankfurter Buchmesse starten: Youtube

Gott? Welcher Gott?!

Favorite – Gegen den Herrn (Youtubevideo)

Am Brunnenhof, Hamburg St. Pauli

Am Brunnenhof, Hamburg St. Pauli

Letztlich gibt es nur einen Gott, und den findet man nicht in Gebäuden…

Simon’s Cat – Hot Spot

Simon hat mal wieder ein neues Katzenvideo veröffentlicht.
Kommt imho aber nicht an meinen persönlichen Rocky – Clone – Favoriten heran. 🙂

I will use Google before asking dumb questions…

I will use Google before asking dumb questions...

I will use Google before asking dumb questions...

Bisher konnte man die Leute nur so zu selbstständigem googlen erziehen…

Nun geht es auch auf eine weitere, sehr charmante Weise: tinyurl.com/neu5kp 😀

Empire St. Pauli

Empire St. Pauli

Empire St. Pauli

Es ist Grillzeit?

Nun, jetzt wird es ja wieder wärmer, Zeit, die Grills rauszuholen… Und immer wieder steht man vor dem selben Problem, der Grill ist kalt und die Gäste schon hungrig um einen gescharrt. Was liegt also näher, als beim Grill anzünden etwas schneller vorzugehen?
Hier mal ein in zwei Sekunden entzündeter Grill, unter Zuhilfenahme von Flüssigsauerstoff. Das würde ich mal als die „ungefährliche“ Variante bezeichnen…

Dann gibt es noch eine andere Methode, die zugleich die Möglichkeit bietet, auch größere Menschenmengen extrem schnell mit Grillgut zu versorgen. Hierfür benötigt man allerdings einen Container…:

Man könnte gewissermassen auch sagen, dass die anwesenden Gäste zum grillen da waren, wobei man den Gästen bei deren Einladung besser verschweigen sollte, dass es die Gäste sein werden, die gegrillt werden…

Edelgastronomiekritiker testet McDonalds – Hamburger

Wenn der renomierte Edelgastronomiekritiker Jürgen Dollase (gewissermaßen der Marcel Reich-Ranicki der Restaurantkritiken) einen McDonalds – Hamburger testet, kann das Ganze nur in einer skurrile Nummer enden. Und jenes ist auch der Fall, schaut euch das Video bei faz.net an.
Ein paar Fragen bleiben dann aber doch übrig:

  1. Wieso hat der Tester den Hamburger erst abholen und lauwarm werden lassen, anstatt ihn gleich an Ort und Stelle zu verzehren? Macht der Tester dies auch bei Stern- und Haubenrestaurants?
  2. Wie wird wohl frittiertes Eis schmecken, wenn man es sich mit nach Hause nimmt und dann nach einer halben Stunde zu essen versucht?
  3. Wieso isst er ein Produkt, welches offensichtlich darauf ausgelegt ist, es in einem Stück zu essen, mit Messer und Gabel, zutatenweise? Der Geschmack wird auch davon bestimmt, wie man etwas zu sich nimmt. Etwas, was man zerteilt mit Messer und Gabel zu sich nimmt, schmeckt einfach anders wie etwas, was man sich im ganzen zwischen den Kiefer schiebt.
  4. Zu monieren, das Burger“brot“ schmecke nach annähernd nichts, ist wie zu bemängeln, bei einer Creme brulé würde die Karamellkruste ja ganz fürchterlich knacken, das spräche ja gegen deren Frische, sie sei ja offenkundig bereits restlos ausgetrocknet

Aber eines muß man dem Video ja lassen – lustig ist es in jedem Fall. 😉

Nachdenkliches

Ein Unfall. Vermutlich wird er von vielen gesehen, doch niemand hält an. Sechseinhalb Minuten, die wachrütteln! Und sei es nur, dass zuünftig dann wenigstens Händchen gehalten wird.

(via taxi-blog.de)

Stadtteilverschönerung, wie ich sie mag

Da kann die STEG mit ihrer „Wir reissen Altbau- Mietwohnungen ab und bauen dafür dann schöne neue Eigentumswohnungen“ einpacken, da kann man auf irgendwelche immer teurer werdenden Prestigebauten aka Elbphilamonie erst Recht verzichten, da kann eigentlich so ziemlich alles einpacken, wenn es doch so nette, preisgünstige Alternativen gibt, die das watscheln durchs Viertel erst wieder lebenswert machen.
Wirklich wohl fühle ich mich in Hamburg, wenn ich Dinge wie im folgenden Video erblicke (via supratendenz). Und so mag ich das Viertel, so mag ich meine Stadt, so isses angenehm, durch die Gegend zu wandeln. Schön isses…

Alleine

Keane – Atlantic

I don’t wanna be old and sleep alone
An empty house is not a home
I don’t wanna be old and feel afraid

I don’t wanna be old and sleep alone
An empty house is not a home
I don’t wanna be old and feel afraid

And if I need anything at all

I need a place
That’s hidden in the deep
Where lonely angels sing you to your sleep
Though all the world is broken

I need a place
Where I can make my bed
A lover’s lap where I can lay my head
Cos now the room is spinning
The day’s beginning

Aktuell geht es mir nicht so gut. Es sind einige Dinge passiert, die mich ziemlich unvorbereitet umgehauen haben, die mich geistig und körperlich überfordert haben. Ich brauche etwas Abstand, ich brauche etwas Ablenkung, um mich wieder zu sammeln, damit es mir wieder besser geht.
Die Musik von Keane hilft mir dabei, auch wenn es nicht die musikalische Musikrichtung ist, die ich normalerweise höre.
Aber sie beruhigt.