Schlagwort: Aktionsbündnis gegen Homophobie und Sexismus

Do., 11. Juli 2013 / Politik

Der FC St. Pauli setzt ein sichtbares Zeichen im Kampf gegen Homophobie. Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis gegen Homophobie und Sexismus stellt sich der Hamburger Zweitligist gegen Diskriminierung und Schwulenfeindlichkeit im Fußball. Seit Donnerstag (11.7.) weht über der Südtribüne des Millerntor-Stadions die Regenbogenfahne, das bunte Erkennungszeichen der Gay Community.

Hoffentlich eine dauerhafte Aktion und nicht nur eine, um mal wieder das Image in der Presse aufzupolieren- denn auch bisher gab es drei Flaggen auf der Südtribüne, wollen wir also hoffen, dass die Regenbogenflagge nicht bei erstbester Gelegenheit erneut gegen eine andere Flagge ausgetauscht wird…

Teilen

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 VfB Stuttgart 6 4 14
2 Vorstadt 6 8 13
3 Arminia Bielefeld 6 6 12
4 SpVgg Greuther Fürth 6 4 12
5 1. FC Heidenheim 7 3 11
6 SV Sandhausen 6 2 10
7 FC Erzgebirge Aue 6 0 9
8 VfL Osnabrück 6 4 9
9 FC St. Pauli 6 0 8
10 Hannover 96 7 -2 8
11 1. FC Nürnberg 6 -3 8
12 Karlsruher SC 6 -3 7
13 SG Dynamo Dresden 6 -2 6
14 Darmstadt 98 7 -4 6
15 Jahn Regensburg 6 1 5
16 Holstein Kiel 7 -6 5
17 VfL Bochum 6 -2 4
18 SV Wehen Wiesbaden 6 -10 2