Der Aufstieg 1988 und die Folgen – Schulte und Beckmann lesen und diskutieren

Am Freitag, 6. September um 19:00 Uhr, lädt Autor Werner Langmaack („Helmut Schulte – Drei St.-Pauli-Leben“, „Glaube, Liebe, Hoffnung“) gemeinsam mit 1910 – Museum für den FC St. Pauli e.V., dem Förderverein für ein FC St. Pauli-Museum, zu einem bunten Fußballabend in die Fanräume im Millerntor-Stadion ein.
„Wir wussten gar nicht, wie uns geschah“– so äußert sich Helmut Schulte rückblickend zum Aufstieg 1988, den er als Trainer des FC St. Pauli hautnah miterlebte. Der „Mythos St. Pauli“ wurde in dieser Zeit begründet, das „Freudenhaus der Liga“ wurde in diesen Tagen, vor 25 Jahren begründet und war bald deutschlandweit bekannt.
Aus diesem Anlass wird Langmaack mit Gästen wie Helmut Schulte, Reinhold Beckmann und ehemaligen Spielern daran erinnern, was damals auf und neben dem Platz geschah. Und die Frage stellen: Wie viel 1988 steckt noch im FC St. Pauli von heute? Michael Pahl, Vereinsvorsitzender von 1910 e.V., wird den Abend moderieren.
Der Eintritt erfolgt gegen Spende, alle Erlöse gehen an 1910 e.V., den Förderverein für ein FC St. Pauli-Museum.
25jahreaufstieg

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

23.04.2022 20:30
Darmstadt
Darmstadt
29.04.2022 18:30
Nürnberg
Nürnberg
07.05.2022 20:30
Schalke
Schalke
15.05.2022 15:30
Düsseldorf
Düsseldorf

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 S04 34 72 - 44 28 65
2 SVW 34 65 - 43 22 63
3 hsv 34 67 - 35 32 60
4 D98 34 71 - 46 25 60
5 FCSP 34 61 - 46 15 57
6 FCH 34 43 - 45 -2 52
7 SCP 34 56 - 44 12 51
8 1. FCN 34 49 - 49 0 51
9 Kiel 34 46 - 54 -8 45
10 F95 34 45 - 42 3 44
11 hsv96 34 35 - 49 -14 42
12 KSC 34 54 - 55 -1 41
13 Rostock 34 41 - 52 -11 41
14 Sandh. 34 42 - 54 -12 41
15 Jahn 34 50 - 51 -1 40
16 SGD 34 33 - 46 -13 32
17 Aue 34 32 - 72 -40 26
18 Ingolstadt 34 30 - 65 -35 21