AFM- Mitglieder stimmen für Kommunikation und Jugendförderung!

1. September 2001 | Von | Kategorie: Offizielles

Auf der am Freitagabend stattgefundenen A*F*M- Versammlung haben sich 100 Mitglieder für eine sofortige Abwahl des kompletten AFM- Vorstand ausgesprochen. Desweiteren gab es 71 Neinstimmen, 7 Enthaltungen sowie 3 ungültige Stimmzettel. Gesamtzahl der abgegebenen Stimmzettel: 181.


Die AFM- Mitglieder haben sich damit klar für ein „Back to the roots“ und gegen eine weitere Nichtkommunikation und Servicegemeinschaft ausgesprochen. Die AFM- Mitglieder wollen den Wechsel zu Kommunikation und Jugendförderung!

Mehr von der Versammlung, sobald ich meine Euphoriehormone vollständig abgebaut habe.

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Kommentar von Uwe Doll im St.Pauli- Forum (der abgewählte Vorstand wollte Rechtsmittel gegen seine Abwahl einlegen):

    Hier kurz einige aktuelle Informationen:
    Die Fortsetzung der AFM-Versammlung wird voraussichtlich am 21. 09. wiederum in der Handwerkskammer stattfinden.

    Die Kandidaten für den Abteilungsvorstand, Holger Scharf, Massimo Finizio, Herbert A. Wolfgramm und Andreas Kahrs werden in der Woche zuvor (genauer Termin steht noch nicht fest, wird aber in den nächsten Tagen mitgeteilt) ihr Konzept auf einer öffentlichen Veranstaltung im Clubheim vor- und zur Diskussion stellen.
    Kurz zur rechtlichen Diskussion: in der Tat handelt es sich bei der AFM nicht um einen Verein, sondern um eine Untergliederung. Eine Abwahl der Abteilungsleitung ist hier, ebenso wie andere Beschlüsse, auf Antrag jederzeit möglich. Beschlüsse wären lediglich in dem Fall ungültig, wenn sie geltenden Gesetzen, der Vereinssatzung oder der Abteilungsordnung zuwider liefen. Da dies nicht der Fall ist, besteht an der Gültigkeit des Votums kein Zweifel.

Schreibe einen Kommentar