Meggi macht sich unbeliebt – zumindest an der MVA

17. April 2002 | Von | Kategorie: Offizielles

„Wir werden den HSV in der ganzen Stadt lächerlich machen!“ hat der Pauli-Regisseur im Interview mit der MOPO gesagt! Und zeigt damit, wo sein Herz hängt!

Möchte Meggi überhaupt weg? Diese Frage stellt sich, wenn man seine Aussagen liest mehr denn je! Reine Provokation kann es ja nicht sein, denn im hsv-Lager macht sich der Mittelfeldmann damit keine Freunde! Und auch der Trainer der rothosen äusserte sich so, daß er Meggis Aussage „unklug“ findet!

Die „Fans“ (wenn man sie so nennen kann) der Rothosen jedenfalls werden es ihm im Derby danken. Alles nur gut für unseren FC, denn wenn die Fans in der AOL-Schüssel schon vor seinem vermeindlichen Wechsel gegen in sind, dann wird auch der Trainer es sich mehr als einmal überlegen ihn zu verpflichten. Allerdings ist uns allen bewusst, daß die „Vorstadtclub-Fans“ schnell ihre Haltung zu Dingen wechseln, „denn sie wissen nicht, was sie tun“!!!
Abzuwarten bleibt das Ergebnis des Derbys!

5 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. >Und zeigt damit, wo sein Herz hängt

    Also, mir zeigt der damit nur, dass er komplett seinen Verstand verloren hat und zukünftig nicht mehr als zurechnungsfähig zu betrachten sein darf. Selbstverständlich darf so ein Spieler dann im entsprechenden Spiel auch nicht mehr spielen, wer auf so eine Weise dem eigenen Gegner den Rücken stärkt und offenbar komplett die Situation verkennt, in der der eigene Verein steckt, kann jedenfalls nicht mehr als Verstärkung des eigenen Teams gelten.

    Der soll sein Plappermaul ruhig halten und dann im Spiel zeigen, was er herausposaunt- es ist doch wirklich offenkundig, welche Vorlage er den hsv?ern mit so einem Kommentar gibt. Fehlt nur noch, dass er daffür als Belohnung auch noch spielen darf- dann traue ich ihm alles zu- beispielsweise eine Rote Karte in der 3. Minute, wegen Meckerns, einer üblen Grätsche in den Gegner (der ist doch völlig hirnverbrannt, total übermotiviert!) oder sonst irgendeine Scheissaktion.

    Der darf nicht spielen!

  2. Also. lass Meggi los und es macht sein bestes Spiel (besser als gegen Bayern) für uns, den FC ST. PAULI! Den sein Herz ist bei uns, egal wo er irgendwann spielt!

  3. Also. lass Meggi los und er macht sein bestes Spiel (besser als gegen Bayern) für uns, den FC ST. PAULI! Den sein Herz ist bei uns, egal wo er irgendwann spielt!

  4. Ist doch normal, dass man vor einem Derby die Stimmung ordentlich anheizt! Wenn Deiner Meinung nach ein Spieler sich vorm Derby ins stille Kämmerlein zurückziehen soll, ist das Dein Problem. Aber jetzt auch noch zu fordern, dass dieser Spieler nicht spielen darf, das ist ja wohl mehr hirnverbrannt! Schließlich motiviert er mit diesen Aussagen vor allem die eigene Mannschaft, was nach dem Köln-Fiaskoschwer genug ist. Wenigstens ist jetzt richtig Feuer unterm Dach, und vor der Reaktion der hsv-fans braucht garantiert keiner Angst zu haben.

    Wir sind hier schließlich nicht beim Federball!

  5. *Hmm* Also so ganz verstehe ich Meegle auch nicht, seine letzten Spiele waren schlecht…. Anheizen braucht er auch nicht, selbst ein Sieg gegen ST.Ellingen , den ich für nicht wahrscheinlich halte, nützt ja nichts mehr nach den letzten dummen Spielen. Ein tolles Derby mit vielen Toren und wenig Fouls, das wäre es jetzt ! Oder ???

Schreibe einen Kommentar