Marcus Schulz ist neuer Vizepräsident des FC St.Pauli

4. Februar 2004 | Von | Kategorie: Offizielles

In einer Sitzung am gestrigen Abend [19.01.04] hat der Aufsichtsrat des FC St. Pauli von 1910 e.V. auf Vorschlag von Präsident Corny Littmann die kommissarische Einsetzung (bis zur nächsten Jahreshauptversammlung) von Marcus Schulz zum neuen Vizepräsidenten einstimmig bestätigt.

Nach der Ankündigung des bisherigen Vizepräsidenten Gunter Preussker auf der Jahreshauptversammlung Anfang Dezember, aus beruflichen und familiären Gründen bald möglichst zurück zu treten, hat dieser seinen Rücktritt nun vollzogen. Marcus Schulz komplettiert als ausgewiesener Finanzfachmann an seiner Stelle das Präsidium des FC St. Pauli.

Der FC St. Pauli dankt Gunter Preussker ausdrücklich für seine engagierte, zeitaufwendige und kompetente Arbeit für den Verein in den letzten 12 Monaten.


VITA Marcus Schulz, Vizepräsident FC St. Pauli
37 Jahre, verheiratet, ein Sohn
Vita FC St. Pauli
seit 06/2003 ehrenamtlich verantwortlich für den Aufbau des Controlling, Liquiditätsplanung, Finanzen, die Abwicklung von Altlasten
1974-1977 Fußball F- und E- Jugend beim FC St. Pauli
seit ca.1972 FC-Fan (in allen Ligen!)

(Haupt-) Berufliches
seit 01/1999 Argo Personaldienstleistungen AG; Vorstand und Mehrheitsaktionär Unternehmensgruppe mit mehreren Tochter-gesellschaften in Deutschland. Mitaktionäre (über Zwischengesellschaften) u.a. Nord/LB und VGH-Versicherungsgruppe
Nach Sanierung des Unternehmens Expansion in Deutschland und verschiedene Spezialsegmente; u.a. Krankenhäuser (dt. Marktführer), Luftfahrt, Handel, OnsiteManagement.
1999 – 200 Mitarbeiter, in 2003 bis zu 1.400 MA, Umsatz 2003 ¤ 35 Mio.
größte Kunden in Hamburg: Lufthansa Technik AG, LBK Hamburg, Karstadt Warenhaus AG, Dolmar
zuvor Geschäftsführer Wagner Holding, u.a. Sanierung der top Personalservice, Hamburg
Vereins-und Westbank AG, Corporate Finance
Dipl.-Kaufmann
Hamburg, den 20. Januar 2004
FC St.Pauli Pressestelle

Schreibe einen Kommentar