Meeske neuer Geschäftsführer

23. Juli 2005 | Von | Kategorie: Offizielles

Michael Meeske wird neuer Geschäftsführer des FC St. Pauli. Der 33-Jährige übernimmt neben der Geschäftsführung der Vermarktung auch die Leitung der operativen Geschäftstätigkeit. Meeske wird Nachfolger von Frank Fechner, der den Verein zum 10. August auf eigenen Wunsch verlässt.
„Das ist eine interessante Herausforderung“, sagt der neue Geschäftführer. „Ich möchte den Konsolidierungs-Prozess des Vereins gern fortführen. Die Zusammenlegung der Aufgaben ist sicherlich ein weiterer Schritt in diese Richtung.“

Präsident Corny Littmann und Vizepräsident Marcus Schulz suchten gemeinsam nach der Ideallösung für die Nachfolge Fechners. Littmann: „Michael hat sehr gute Arbeit im Verein geleistet. Er ist ein qualitativ hochwertiger Mitarbeiter, der den Verein kennt. Wir trauen ihm diese Aufgabe bedenkenlos zu. Außerdem reduzieren wir so Verwaltung und Kosten. Wir passen uns der Regionalliga an.“

Auch im Bereich der Team-Betreuung gibt es Veränderungen. Christof Hawerkamp verlässt den Verein zum 31. Juli 2005. Seine Aufgaben werden auf mehrere Köpfe verteilt. Unter anderem wird Björn Schwarze sich intensiver um das Team kümmern.

Schreibe einen Kommentar