Überbauung der Nordtribüne

4. Februar 2008 | Von | Kategorie: Termine, Tickets

Bereits zum ersten Heimspiel nach der Winterpause gegen den FC Carl Zeiß Jena (Freitag, 18 Uhr) kann die Überbauung der Nordkurve von Fans des FC St. Pauli genutzt werden. Vereinspräsident Corny Littmann präsentierte am Montagvormittag das Stahlgerüst, das insgesamt 2.500 Sitzplätze bietet. Gegen Jena werden die Besucher zunächst noch ohne eine Überdachung der Tribüne auskommen müssen, diese soll dann zum zweiten Heimspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth fertig gestellt sein.
Das Gerüst soll zumindest für die nächsten dreieinhalb Jahre im Millerntor-Stadion stehen bleiben. Durch die Überbauung werden zusätzliche Platzkapazitäten für den nächsten Bauabschnitt, der Neuerrichtung der Haupttribüne, geschaffen. Schon zum Jena-Spiel können wir unseren Fans 2.500 zusätzliche Karten anbieten, freute sich Littmann. Unser ausdrücklicher Dank gilt dem Tribünenbau-Unternehmen Nüssli und den Hamburger Behörden, insbesondere dem Bezirksamt und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt. Am Freitag wird das Millerntor-Stadion über 24.000 Zuschauern Platz bieten.

Eine Sitzplatzkarte für die überbaute Nordkurve kostet 29,- Euro (ermäßigt 24,-, Kinder 19,-) und kann ab Donnerstag im Kartencenter auf dem Heiligengeistfeld erworben werden. Am Dienstag und Mittwoch bietet das Kartencenter ein Ticketpaket für alle Heimspiele der Rückrunde an, das 199,- Euro plus 3,- Euro Ticketsystem-Gebühr kostet (ermäßigt 152,-, Kinder 96,-). Bei den etwa 2.000 Ticketpaketen handelt es sich nicht um Dauerkarten, entsprechend erhält man beim Kauf eines solchen Paketes auch kein Vorkaufsrecht für die kommende Saison.

Aktuelle Fotos der überbauten Nordtribüne finden Sie auf unserer Homepage www.fcstpauli.com

Schreibe einen Kommentar