Zweite Pokalrunde gegen den Titelverteidiger

9. August 2009 | Von | Kategorie: Kolumne, Topstory

In der zweiten Runde des DFB-Pokals, die am Dienstag und Mittwoch, 22. sowie 23. September 2009 gespielt wird, darf der FC St. Pauli zu Bundesligist Werder Bremen reisen. Das ergab die Auslosung am Sonnabend durch Nationalspielerin Inka Grings. St. Pauli wird am 23.09.2009 um 19.00 Uhr spielen.
Trainer Holger Stanislawski: “Werder Bremen gehört in Deutschland zu den stärksten Mannschaften. Das ist für uns eine riesengroße Herausforderung. Aber wir werden auch in Bremen mutig spielen. In einem einzigen Spiel kann alles passieren.”

Sport-Vize Stefan Orth: “Durch die räumliche Nähe der Vereine freuen wir uns auf ein rasantes Nordderby. Sicherlich hätten wir uns eher ein Heimspiel gewünscht, aber unsere Fans werden das Weserstadion bestimmt in ein solches verwandeln.”

Mittelfeldspieler Timo Schultz: “Diese Partie hat für mich ganz persönlich schon einen starken Anreiz. Schließlich habe ich in Bremen mit dem Fußball so richtig begonnen. Außerdem hat Werder mit uns nach dem Pokal-Aus vor gut drei Jahren noch eine kleine Rechnung offen. Ich freue mich auf diese Partie.”

Der Autor Stefan Roßkopf:

“Och, ich sachma, wer-da hat eh grad ne Schwächephase, auch wenn die im ledsdn Jahr im Pokal relativ erfolgreich ;) waren, in der Liga sahen sie ja zuletzt nicht so gut aus. Und warum sollte sich nich alles in der nun folgenden Saison umdrehen – St. Pauli erstmals seit – keine Ahnung wie vielen Jahren wieder mit einem Sieg in die Liga gestartet und zur Abwechslung mal nicht in der ersten Pokalrunde gegen einen unterklassigen Gegner ausgeschieden, dann sollte es doch möglich sein, diese Saison wer-das letztjährige Rolle im Pokal einzunehmen. Oder so. Sach ich ma so…”

Ausserdem hat Bremen im Pokal an uns ja eh keine allzu guten Erinnerungen :D

Gefrusteter Spieler von Werder Bremen nach Niederlage gegen St. Pauli

Gefrusteter Spieler von Werder Bremen nach Niederlage gegen St. Pauli

Schlagworte: · · · · ·

Schreibe einen Kommentar