Schlagwort: Pro Fans

Do., 29. August 2013 / Pro Fans

Hamburg, den 29. August 2013
Der Dialog aller am Fußball beteiligter Organisationen, Institutionen und Netzwerkpartner ist für ProFans ein unabdingbares Mittel zur Konfliktlösung. Nur mit gegenseitigem Respekt und in sachlichen Diskussionen lassen sich mögliche Differenzen klären. Daher sitzen Vertreter von ProFans und anderen Fanorganisationen in regelmäßigen Runden mit Verbandsvertretern an einem Tisch, stellen sich der Diskussion mit Fanprojekten, Fanbeauftragten und auch Polizeivertretern auf den Regionalkonferenzen, aber auch auf lokaler Ebene. Leider werden solche sachlichen Gespräche zu oft von Hysterie und Populismus überschattet. Seien es Medienvertreter selbst, aber auch Funktionäre, Politiker und Vertreter spezieller Interessengruppen.

Teilen
Do., 27. August 2009 / Pro Fans

Die Liga geht in eine neue Saison und auch ProFans hat die Sommerpause beendet. Die folgenden Themen haben die aktiven Fans in der letzten Saison und in der Sommerpause beschäftigt und tun es auch weiterhin. Hier besteht aus Sicht von ProFans Handlungsbedarf: Red Bull, neue Stadionverbots- Richtlinien, eigenwillige Äußerungen der Polizeigewerkschaft

Di., 28. April 2009 / Politik, Pro Fans, Termine

Nach den Fan-Protesten während eines Montagsspiels im vergangenen Jahr gab es bereits eine Diskussionsrunde mit Fans und Vertretern des Vereins, des DSF und der DFL über die gegensätzlichen Sichtweisen zu den Auswirkungen des „modernen Fußballs“. Hieraus entstand die Idee, einen Kongress zu veranstalten, der den Beteiligten ohne Zeitdruck die Gelegenheit gibt, Themen in Ruhe zu bearbeiten, die oft für Zündstoff sorgen. In mehreren Vorbereitungstreffen wurde folgendes vereinbart:
Vom 24. bis 26. Juli 2009 findet der erste FC St. Pauli-Kongress statt. Bis zu 200 Teilnehmer/innen, die sich bis zum 15.06. anmelden können, erarbeiten Kompromissvorschläge, Lösungsansätze, Leitlinien o. ä. zu fünf Themenfeldern:

  • Catering (Zahlungsmittel, Getränke, Größen etc.) und Ticketing sowie Eintrittspreise
  • Spielansetzung, Rechteverwertung
  • Vermarktung, Sponsoring, Richtlinien für Sponsoring, Merchandising nebst Trikotgestaltung
  • Rahmenprogramm, Stadionsprecher, Fanlieder etc.
  • Verhalten Fans und Vereinsangestellte, Selbstverständnis und Miteinander der Vereinsmitarbeiter und der Fans
Teilen
Mi., 18. Februar 2009 / Pro Fans

Wir unterstützen die Initiative, das nun stattfindende Montagsspiel zu nutzen, um Fernsehdeutschland in eindringlicher Weise zu zeigen, was wir von den Entwicklungen der letzten Zeit in Sachen kurzfristiger Spieltagsterminierung und Montagsspiele halten. Nämlich nix! Und das wird man auch hören. Eben nix!
Wir rufen dazu auf, die ersten 20 Minuten des Spieles gegen Kaiserslautern auf sämtlichen Support zu verzichten!

Teilen
Do., 22. Mai 2008 / Sozialromantiker

Die Sozialromantiker-Ini

Fr., 2. Mai 2008 / Offizielles, Pro Fans

Bereits am vergangenem Dienstag trafen sich nach den Fanprotesten gegen das Deutsche Sportfernsehen (DSF) beim Spiel gegen 1860 München Fan-, Vereins- und TV-Vertreter zusammen mit DFL-Geschäftsführer Spielbetrieb, Holger Hieronymus, zu einem gemeinsamen Austausch. Unter der Regie von FC St. Pauli-Organisationsleiter Sven Brux wurde drei Stunden kontrovers über Themen wie Spielansetzung, Vermarktung und Form von Protesten diskutiert.

Teilen

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 Vorstadt 3 5 7
2 SpVgg Greuther Fürth 3 3 7
3 VfB Stuttgart 3 2 7
4 VfL Osnabrück 3 3 6
5 Arminia Bielefeld 3 2 5
6 Holstein Kiel 3 -1 4
7 Darmstadt 98 3 -2 4
8 SV Sandhausen 3 0 4
9 Hannover 96 3 2 4
10 1. FC Heidenheim 3 1 4
11 FC Erzgebirge Aue 3 -1 4
12 Karlsruher SC 3 1 4
13 1. FC Nürnberg 3 -4 3
14 SG Dynamo Dresden 3 -2 3
15 VfL Bochum 3 -1 2
16 Jahn Regensburg 3 -1 2
17 FC St. Pauli 3 -3 1
18 SV Wehen Wiesbaden 3 -4 1