Offizielle Stellungnahme zum Thema YNWA

Liebe Fans, liebe Mitglieder, liebe Sympathisanten, zum Thema Stadionlied/Fanlied des FC St.Pauli äußern wir uns wie folgt:
Uns ist bewusst, dass wir mit der Neueinführung der You?ll never walk alone-Version von Bela B. für erhebliche Diskussionen innerhalb der Fanszene gesorgt haben. Die Kommunikation einiger Entscheidungen war sicherlich nicht besonders glücklich, allerdings kann auch nicht gefordert werden, dass sämtliche Entscheidungen im Vorwege in die Öffentlichkeit getragen werden. Die Entscheidung für die Version von Bela B. geschah im guten Glauben an die Sache und nicht aus finanziellen Erwägungen.

Zum jetzigen Zeitpunkt glauben wir, hat sich bei den Fans noch kein klares Meinungsbild ergeben. Vielmehr hat sich folgendes ohne wertende Reihenfolge herauskristallisiert:
– Forderung nach der Rückkehr zu der YNWA-Version der Rubbermaids
– Forderung nach dem „Herz von St. Pauli“ als Stadionlied
– Nicht klar definierte Forderung nach verschiedenen Varianten

Aufgrund der anhaltenden Diskussionen in den letzten Jahren zum Thema Animation und Musik in sämtlichen Stadien und zum Anlass der Diskussionen um ein Fanlied des FC St.Pauli haben wir im Vorfeld des Spieles gegen Braunschweig wie folgt beschlossen:

Der Zeitraum zwischen der Mannschaftsaufstellung des FC St.Pauli und dem Spielintro mit Hells Bells bleibt ein musikfreier Raum. Dies bedeutet zugleich eine Rückkehr zu früheren Zeiten, in denen sich die Fans selbst auf das Spiel „eingesungen“ haben. Wir hoffen, dass sich dadurch die Diskussionen der Fans untereinander bzw. mit dem Verein/Vermarktung/Merchandising insofern vermeiden lassen, in dem die Fans „ihr“ Lied selber intonieren. Eine Rückkehr zur klassischen, nicht-animierten Atmosphäre im Stadien wäre ein aus unser Sicht hervorragender Effekt der zur Zeit geführten Diskussion.
Wir hoffen in diesem Sinne auf die kreative Entfaltung der Fans.

Die in der Halbzeit des Mainzspiels gespielten Versionen von You?ll never walk alone und dem Herz von St.Pauli sollen bis auf weiteres gespielt werden, so denn die Halbzeit Platz hierfür bietet. Dies soll nicht eine Inthronisierung bestimmter Lieder/Versionen sein, sondern dient ausschließlich der Pausenunterhaltung durch zwei FC-nahe Stücke.

Um dem weiterhin bestehenden Diskussionsbedarf zu diesem Thema Rechnung zu tragen und einige hier nur angerissene Themen zu vertiefen, wird derzeit geplant, eine öffentliche Veranstaltung zu diesem Thema noch im Oktober durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen
FC St.Pauli
FC St.Pauli Vermarktungs GmbH & Co.KG
FC St.Pauli Merchandising GmbH & Co.KG

Teilen

Ein Kommentar

  1. Anonymous
    Do., 3. Oktober 2002
    Antworten

    Mensch, was ist da dran den so schwer zu verstehen! Wenn ihr uns drei minuten Zeit gebt uns kreativ zu entfalten und wie gegen Brunschweig und Mainz von allen Fans im Stadon You´ll never walk alone gesungen wird, in einer Lautstärke, die nicht u überhören ist (vor allem vorm Braunschweigspiel-Anpfiff), so dass einem, wenn man es im Fernsehen hört, die Gänsehaut überfällt, ist doch klar, dass wir UNSERE Version, und zwar die der Rubbermaids, zurück wollen! Das Herz von St.Pauli ist zwar auch geil, aber YNWA ist Kult und jeder Bundesliga-Fan, weiß sofort , dass dieses das Lied von uns, dem FC ST. PAULI ist! !!! YNWA – FOREVER !!! Gruß, Christian (Pauli-Boy)

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

27.01.2024 20:30
Düsseldorf
Fortuna Düsseldorf
03.02.2024 13:00
Fürth
SpVgg Greuther Fürth
10.02.2024 13:00
Magdeburg
1. FC Magdeburg
18.02.2024 13:30
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
23.02.2024 18:30
Holstein
Holstein Kiel

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 22 39 - 19 20 45 WWWVW
2 Holstein Kiel 22 41 - 28 13 42 VVUWW
3 Vorstadt 22 45 - 33 12 38 WVWVU
4 Hannover 96 22 43 - 30 13 37 UWWWW
5 SpVgg Greuther Fürth 22 34 - 28 6 35 WWVVV
6 SC Paderborn 07 22 34 - 37 -3 34 VUWWV
7 Fortuna Düsseldorf 22 46 - 32 14 33 UVVUU
8 Hertha BSC Berlin 22 42 - 36 6 32 UVVWW
9 SV 07 Elversberg 22 35 - 36 -1 32 UVWUW
10 1. FC Nürnberg 22 31 - 40 -9 30 WVUUU
11 Karlsruher SC 22 40 - 40 0 29 WWUVU
12 1. FC Magdeburg 22 35 - 33 2 27 WVUWV
13 SV Wehen Wiesbaden 22 25 - 28 -3 27 VWUUV
14 FC Schalke 04 22 34 - 42 -8 26 VVWVW
15 Eintracht Braunschweig 22 21 - 34 -13 23 WWVWV
16 1. FC Kaiserslautern 22 35 - 44 -9 22 VWVVU
17 F.C. Hansa Rostock 22 22 - 36 -14 22 VWVUU
18 VfL Osnabrück 22 19 - 45 -26 12 VUUUV