Todesfall im Sonderentlastungszug…

Von Heiko, aus dem Forum:
…hätte es fast gegeben und das war es dann wohl. Irgendwelche (oder ein) hirnverbrannte Idioten haben die Klappen im Übergang zwischen zwei Waggons geöffnet. Ein St.Pauli-Fan ist dort rein gefallen und hat nur überlebt weil der nach ihm kommende St.Paulianer blitzschnell reagierte und den herunterfallenden mit einem Klammergriff um den Brustkorb festhalten konnte. Es kam (nur) zu Schürfwunden und Schockzuständen bei den Beteiligten und uns als Verantwortlichen.

Das kann ja wohl nicht mehr angehen. Wie weit muß es noch kommen? Wir tragen die Verantwortung für die Züge und Mitfahrenden und können und wollen die unter solchen Umständen nicht mehr tragen. Die beiden bereits fest reservierten Züge nach Dortmund und Köln werden wir noch durchführen, danach werden wir uns genaue Gedanken machen müssen.

Neben dem HSV, Bochum und Köln sind wir einer der letzten Clubs der noch zu vielen Spielen Sonderzüge anbietet. Doch seit geraumer Zeit läuft da einiges schief und geht über die normalen Ausschweifungen hinaus. Sexuelle Belästigungen von Mitfahrerinnen im Kaiserslautern-Zug, grobe Verunreinigungen und Beschädigungen im Kaiserslautern- und den Schalke-Zügen, Schlägereien untereinander auf dem Rückweg aus Schalke, Androhung von Schlägen zwischen Fangruppen und jetzt auch noch fast ein Todesfall. Das Maß ist mehr als voll und wir stehen diesen Dingen ohnmächtig gegenüber.
Wir können und wollen nicht überall sein. Eine Selbstregulierung gibt es in großen Teilen der Fanszene nicht mehr und Verantwortungslosigkeit und „Scheiß-Egal“-Haltung herrschen bei vielen MitfahrerInnen vor.

Wir sind geschockt und möchten die MitfahrerInnen des Sonder-Entlastungszuges bitten uns mitzuteilen wenn jemand etwas in dem Zwischenraum zwischen zwei Waggons mitbekommen hat. Das war kein Dummerjungen/dummermädchen-Streich sondern grob fahrlässig.
Danke an den Schnell reagierenden und alles Gute dem Opfer des FC Braun-Weiß Edel.


Diskussion darüber bitte nicht hier (Kommentarfunktion daher deaktiviert), sondern im St.Pauliforum im entsprechendem Thread, um dieses Thema nicht auf verschiedenen Seiten zu splitten.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

03.02.2024 13:00
Fürth
SpVgg Greuther Fürth
10.02.2024 13:00
Magdeburg
1. FC Magdeburg
18.02.2024 13:30
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
23.02.2024 18:30
Holstein
Holstein Kiel
01.03.2024 18:30
Schalke
FC Schalke 04

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 23 43 - 22 21 48 WWVWW
2 Holstein Kiel 23 44 - 32 12 42 VUWWV
3 Vorstadt 23 46 - 33 13 41 VWVUW
4 SpVgg Greuther Fürth 23 36 - 29 7 38 WVVVW
5 Hannover 96 23 43 - 31 12 37 WWWWV
6 SC Paderborn 07 23 36 - 38 -2 37 UWWVW
7 Fortuna Düsseldorf 23 48 - 32 16 36 VVUUW
8 Hertha BSC Berlin 23 43 - 37 6 33 VVWWU
9 Karlsruher SC 23 44 - 40 4 32 WUVUW
10 SV 07 Elversberg 23 35 - 37 -2 32 VWUWV
11 1. FC Magdeburg 23 38 - 33 5 30 VUWVW
12 1. FC Nürnberg 23 32 - 42 -10 30 VUUUV
13 SV Wehen Wiesbaden 23 26 - 30 -4 27 WUUVV
14 FC Schalke 04 23 34 - 45 -11 26 VWVWV
15 Eintracht Braunschweig 23 22 - 35 -13 24 WVWVU
16 1. FC Kaiserslautern 23 35 - 48 -13 22 WVVUV
17 F.C. Hansa Rostock 23 22 - 38 -16 22 WVUUV
18 VfL Osnabrück 23 20 - 45 -25 15 UUUVW