Schlagwort: #BILDnotwelcome

Do., 1. Oktober 2015 / Offizielles

Die Unterbringung von geflüchteten Menschen in der Messehalle und somit in unmittelbarer Nähe zum Stadion ist beendet, das Thema als solches noch lange nicht und ist hat weiterhin höchste Priorität bei FC St. Pauli.
Mit dem Refugees Welcome Schal, der zum Spiel gegen Sandhausen erscheint, wollen wir unter dem Dach des FC St. Pauli einen gemeinsamen Startpunkt für eine inhaltliche und nachhaltige Unterstützung der zu uns kommenden Menschen starten. Hierzu stehen wir in engem Kontakt zu Refugees Welcome Karoviertel, zur Kleiderkammer in den Messehallen, aber insbesondere auch zu Gruppen und Initiativen, die schon sehr lange ausführliche und intensive Hilfe und Betreuung leisten.
Aus allen Spenden, Sammlungen und Aktionen, die ab dieser Woche gebündelt werden, soll ausschließlich direkte Flüchtlingsarbeit unterstützt werden.

Teilen
Fr., 18. September 2015 / Kolumne

Moin,
was für eine turbulente Woche (zwei Tage! Es waren tatsächlich gerade einmal zwei Tage, die sich wie eine Woche anfühlten), in der ein Medienunternehmen vieles richtig gemacht hat, in dem der FC St. Pauli aber deutlich mehr richtig machte.

Teilen
Mi., 16. September 2015 / Kolumne, Politik, Topstory

Einst, bei #KeinFussball, war es der DFB, der das auf der Gegengerade in großen Lettern geschriebene „Kein Fussball den Faschisten“ anlässlich eines Länderspiels aus Zeitmangel nur so abklebte, dass letztlich nur ein „Kein Fussball“ stehen blieb (angeblich, weil man vermeiden wollte, dass Nationalspieler vor dem Wort „Faschist“ zu sehen seien).
Nun schwingst sich ausgerechnet Deutschlands größtes Hetzblatt auf die #RefugeesWelcome – Welle, stößt mit seiner Werbekampagne für sein Stammtischproletenblättchen aber beim FC St. Pauli an seine eigenen Grenzen, denn dieser Verein hat Werte – Flüchtlinge willkommen zu heißen ist einer davon.

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 Vorstadt 9 14 20
2 VfB Stuttgart 9 6 20
3 Arminia Bielefeld 9 9 18
4 FC St. Pauli 9 2 13
5 1. FC Nürnberg 9 1 13
6 FC Erzgebirge Aue 9 -1 13
7 SV Sandhausen 9 0 12
8 SpVgg Greuther Fürth 9 -3 12
9 1. FC Heidenheim 9 2 12
10 Hannover 96 9 -4 11
11 VfL Osnabrück 9 1 10
12 Karlsruher SC 9 -3 10
13 SG Dynamo Dresden 9 -6 9
14 VfL Bochum 9 -1 9
15 Jahn Regensburg 9 1 9
16 Darmstadt 98 9 -4 8
17 SV Wehen Wiesbaden 9 -10 8
18 Holstein Kiel 9 -4 8