Sie lassen uns nicht in Ruhe

13. Juli 2001 | Von | Kategorie: Aktionen

Sven vonna Geschäftsstelle schreibt: ACHTUNG, WICHTIG: Wie wir in der Geschäftsstelle soeben erfahren haben, beabsichtigt der TV-Sender Hamburg1, die Bilder des schrecklichen Unfalls von Nils trotz der erfolgten Proteste erneut zu senden. Uns fehlen vor Empörung die Worte und wir bitten Euch hiermit um Hilfe, damit dies unterbleibt.


Hier einige Hilfsmittel: Telefonnummer Hamburg 1 : 040/414420, Fax: 41442567. Wer die mail-Adresse hat, bitte angeben und weiterverbreiten, ebenso wie diese Nachricht. Wir danken Euch!
@Sven: Habe gerade die HH1-Telefonnummer angerufen: Da geht nur der Empfang dran. Der wollte mich verbinden, aber angeblich ist die Redaktion im Meeting und erst wieder in einer Stunde zu sprechen: Die Durchwahl hat er mir allerdings gesagt: 040/41442-500

Keine Tags zu diesem Beitrag.

3 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Laut Aussage der mitlerweile wohl leicht genervten Frau an der Durchwahlnummer war es nicht beabsichtigt, diese Bilder erneut zu senden.

    Ob zu diesem Sinneswandel die Dauerbesetzte Telefonleitung gefuehrt hat, oder ob eine erneute Ausstrahlung der Bilder tatsaechlich nicht mehr angedacht war, soll sich jeder selbst denken.

    Mir wurde versichert, dass es diese Bilder zukuenftig nicht mehr zu sehen geben wird.

  2. FC St.Pauli/sven um 14:58:18 am 13.07.2001:
    Wir sind ganz sicher keinen Gerüchten/Halbwahrheiten oder einem Irrtum aufgesessen. Sollte sich HH1 entschlossen haben, die Bilder nicht mehr zu senden, dann sicher nur aufgrund der Proteste der letzten Stunde. Dafür allen vielen Dank.

  3. Hab da angerufen- sie senden es nicht!
    Wär ja auch das letzte gewesen…..

Schreibe einen Kommentar