Stehplätze ausverkauft – noch 300 Sitzplätze

Der Dauerkartenverkauf beim FC St. Pauli ist so gut wie abegschlossen. Die Stehplatzbereiche sind ausverkauft, an Sitzplätzen sind noch 300 Karten im Angebot – davon 150 Karten zu 940 Mark für die Gegentribüne und 150 Karten zu 700 Mark für die Haupttribüne.


Damit hat der FC St. Pauli für die Saison 2001/2002 über 17.000 Dauerkarten verkauft- mehr als je zuvor in der Geschichte des Vereins.

Wir bedanken uns bei unseren Fans für ihre Geduld und ihr Verständnis für die zum Teil sehr langen Wartezeiten und freuen uns auf die kommende Saison in der 1. Bundesliga.

Für den freien Verkauf von Einzelkarten hält der FC St. Pauli noch ein geringes Kartenkontingent (500 Sitz- und Stehplatzkarten) vor, das allerdings nur bei Spielen verkauft werden darf, die nicht sicherheitsrelevant sind. Das heißt: gegen Hertha BSC und Rostock wird es keine Einzelkarten im Verkauf geben.

Auswärtige St. Pauli-Fans wenden sich für den Verkauf von Einzelkarten bitte an den Fanladen des FC St. Pauli, der ein Kartenkontingent für Auswärts-Fans bereit hält.

Die Karten für die Begegnung zwischen dem FC St. Pauli und AEK Athen werden ab Dienstag, dem 17. Juli im Kartencenter verkauft.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

29.04.2022 18:30
Nürnberg
Nürnberg
07.05.2022 20:30
Schalke
Schalke
15.05.2022 15:30
Düsseldorf
Düsseldorf

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 S04 34 72 - 44 28 65
2 SVW 34 65 - 43 22 63
3 hsv 34 67 - 35 32 60
4 D98 34 71 - 46 25 60
5 FCSP 34 61 - 46 15 57
6 FCH 34 43 - 45 -2 52
7 SCP 34 56 - 44 12 51
8 1. FCN 34 49 - 49 0 51
9 Kiel 34 46 - 54 -8 45
10 F95 34 45 - 42 3 44
11 hsv96 34 35 - 49 -14 42
12 KSC 34 54 - 55 -1 41
13 Rostock 34 41 - 52 -11 41
14 Sandh. 34 42 - 54 -12 41
15 Jahn 34 50 - 51 -1 40
16 SGD 34 33 - 46 -13 32
17 Aue 34 32 - 72 -40 26
18 Ingolstadt 34 30 - 65 -35 21