8.000 Dauerkarten verkauft, Gegengerade nahezu ausverkauft

21. Juni 2003 | Von | Kategorie: Tickets

Rettet den FC St.PauliFakt ist…

    li>…, dass nun über 8.000 Dauerkarten schon verkauft sind und der freie Verkauf beginnt erst am Mittwoch, den 25.06.2003.
    Achtung: Für den Stehplatzbereich „Gegengerade“ sind bei einer Gesamtkapazität von 6.600 Plätzen nur noch 1.500 Karten verfügbar!
  • …, dass der Kartenverkauf für das Benefizspiel FC St. Pauli vs. Bayern München (12.07.2003) am Mittwoch, den 25. Juni 2003, beginnt! Für dieses Spiel erhalten alle Dauerkarteninhaber der Saison 2003/2004 nicht nur ein Vorkaufsrecht, sondern auch einen ordentlichen Rabatt. (s.h. Presseinfo vom 18.06.)
  • …, dass bis heute auf den Unterstützungskonten insgesamt 155.000 Euro eingegangen sind:
    Treuhandkonto FC St. Pauli: 114.705,- Euro
    Konto Faninitiative www.rettet-stpauli.de: 40.137,76 Euro
    (Stand 18.06.2003)
  • …, dass auf der gestrigen Hamburger „WM-2006-Count-Down-Gala“ u.a. die Fussball-Ikonen Franz Beckenbauer, Günter Netzer und Horst Hrubesch jeweils ein „Retter-T-Shirt“ vom „Verkäufer“ Corny Littmann erworben haben.
  • …, dass der „Retter-T-Shirt-Boom“ nicht zu stoppen ist. Am Wochenende steuert man auf 70.000 verkaufte und bestellte „Retter-T-Shirts“ zu (bis heute wurden allein online unter www.fcstpauli.de weit über 30.000 T-Shirts bestellt).
    Als neue Variante werden die schwarzen „Retterin-Girlie-T-Shirts“ und die „Retterchen“ am Kartencenter auf dem Heiligengeistfeld angeboten. Die „Girlie-Variante“ wird in den Damen-Größen S, M und L angeboten. Die „Retterchen-T-Shirts“ für Kinder gibt es in den Größen 104/128/140/152.
    Die „Rosa-Retter“ werden spätestens zum „Schlagermove“ am 5. Juli wieder in den Verkauf kommen. Eine neue Partie ist geordert!
  • …, dass ab heute in 40 Hamburger Filialen der Restaurant-Kette Mc Donald’s die FC St. Pauli „Retter-T-Shirts“ verkauft werden. Mit einer ersten Auflage von 8.000 schwarzen Exemplaren wurde gestartet und vom Originalpreis pro T-Shirt von 15 Euro gehen selbstverständlich weiter 10 Euro direkt an den FC St. Pauli.
    Oliver Bayer, Franchise-Nehmer Mc Donald’s Hamburg: „Wir übernehmen die gesamte Logistik für den T-Shirt-Verkauf und freuen uns auf diese Verkaufsaktion zur Rettung des FC St. Pauli.“
  • …, dass auf den folgenden Veranstaltungen die „Retter-T-Shirts“ erhältlich sind:
    1. Auf dem Hurricane-Festival in Scheeßel sollen die „Retter-Shirts“ des FC St. Pauli groß rauskommen. Mit rund 50.000 Zuschauern und fast 50 Bands ist das Musikfestival zwischen Hamburg, Hannover und Bremen der größte Event dieser Art in Nordeutschland.
    2. Nach dem großen Erfolg vom vergangenen Wochenende wollen die Passanten (Fan-Gruppe FC St. Pauli) auch an diesem Samstag „Retter-Shirts“ auf der Reeperbahn verkaufen. Ab 18.00 werden die Kultobjekte vor dem Schmidt-Theater am Spielbudenplatz zu haben sein.
    3. Morgens um 7 ist die Welt noch in Ordnung, so auch am kommenden Sonntag auf dem Hamburger Fischmarkt! Zwischen Aalen und Äpfeln wollen die beiden Aufsichtsratmitglieder Jost Münster und Tay Eich „Retter-Shirts“ zu Gunsten des FC St. Pauli verkaufen.
  • …, dass die ESSO-Tankstelle an der Reeperbahn als zentrale „Rettungsstation“ die gesamte verfügbare Kollektion der „Retter-T-Shirts“ rund um die Uhr, dass heißt 24 Stunden, 7 Tage die Woche, anbietet.
  • …, dass die „Alsterhaus Apotheke“ ab sofort einen origianal signierten FC St. Pauli-Ball aus dem Jahre 1995 zugunsten des FC St. Pauli verlost. Lose gibt es für 5 Euro in der Alsterhaus Apotheke. Neben dem Autogramm-Ball gibt es attraktive Preise u.a. vom Renaissance-Hotel zu gewinnen. Die Ziehung ist am 3. Juli um 18.00 Uhr!
  • …, das auch der „Spielmannszug St. Pauli“ sich mit einer Aktion an der Rettung des FC St. Pauli beteiligt. Die Benefiz- und Single-Releaseparty, am 02.07.03, Anpfiff 20.00 Uhr, im Vereinsheim des FC St. Pauli/Heiligengeistfeld kostet 2 Euro Eintritt, dieser wird an den Verein überwiesen. Wer will und kann, darf auch mehr zahlen! Die Jungs vom „Spielmannszug“ werden es an diesem Abend so richtig krachen lassen. Musik von Fans für Fans, Punkrock und Fußballhymnen. Mit dabei die neue Single vom „Spielmannszug St. Pauli“ „Das letzte Hemd“. 1 Euro jeder verkauften CD „Das letzte Hemd“ geht sowieso jetzt schon an den FC St. Pauli. Feiern bis der Notarzt klingelt. Vornewech und hintendran schmissiger Spass vom Plattenteller…
  • …, dass am 29. Juni ab 11.00 Uhr das grosse „Benefiz-Jazz-Festival“ zugunsten des FC St. Pauli am Millerntor stattfindet. (s.h. Presseinfo vom 18.06.)
  • …, dass die Astra-Retter-Shirts noch im Kartencenter und im „Herz von St. Pauli“ (Spielbudenplatz) erhältlich sind. Der Preis beträgt 12,90 Euro; der Erlös fließt nach Abzug der Herstellungskosten komplett an den FC St. Pauli.
  • …, dass die „schmutzige Nummer für die saubere Rettung“ weiter geschaltet ist. Unter der Telefonnummer 0190 – 88 2003 (1,86 EUR / min., davon gehen 1,27 ? direkt an den FC St. Pauli) sich über-raschen lassen, zuhören und weiter sagen zur „Rettung des FC St. Pauli“!
  • …, dass dem FC St. Pauli auch per SMS geholfen werden kann. Einfach eine SMS mit dem Wort „RETTER“ (ohne die Anführungszeichen) an die Kurzwahlnummer 82066 schicken. Diese SMS kostet 2 Euro, von denen ein Großteil direkt an den FC St. Pauli geht. Der Service funktioniert aus allen Handynetzen. Für fast alle Nokia-Mobiltelefone gibt es sogar noch ein exklusives Retter-Logo fürs Handy-Display als Dankeschön.
  • …, am 19.06.03 hängt Uli Schulz seine Fußballschuhe an den Nagel.
    Sein Abschiedsspiel findet am 21.06.03 um 16.00 Uhr statt. Die Altliga spielt gegen Blau Weiß 63 (Weg beim Jäger) zum 40-jährigen Jubiläum des Vereins.
    Uli Schulz war in den 80-ziger Jahren einer der erfolgreichsten Torjäger Norddeutschlands. Er bleibt der FC St. Pauli-Altliga aber weiter verbunden.

Schreibe einen Kommentar