Infos zum Pokalhalbfinale gegen Bayern

3. Februar 2006 | Von | Kategorie: Offizielles, Termine

Dieser Artikel wird jeweils aktualisiert, sobald weitere Informationen vorliegen. Forenthread, der Orte von öffentlichen Übertragungen sammelt.
Letztes Update vom Donnerstag, 28. März um 17:25 Uhr.

  1. Das Spiel findet am 12.04. statt.
  2. Zum Spiel gegen Bayern München wird es keinen freien Verkauf mehr geben, da sämtliche Plätze durch das Vorkaufsrecht von Dauerkarteninhabern, Käufern von Rückrundenpaketen, Mitgliedern, Fans des Gastvereins und Sponsoren vergriffen sind. Wir bitten um Verständnis, anders ist eine Verteilung nicht möglich. Vielleicht ist dies aber auch ein Ansporn für Sie, über eine Dauerkarte für die kommende Saison und/oder eine Mitgliedschaft nachzudenken? Hierzu noch der Hinweis, dass Dauerkarten auch über die AFM-Tauschbörse zu einzelnen Spielen gegen entsprechendes Entgelt ausgeliehen werden können, an denen der eigentliche Inhaber verhindert ist. Nähere Infos hierzu unter stpauli-forum.de/viewtopic.php?t=18364.
  3. Inhaber von Dauerkarten und Rückrundenpaketen (auch die vor dem Bremen-Spiel gekauften!) haben ein Vorkaufsrecht auf je eine Karte entsprechend ihrer Dauerkarte. Ab dem 20.02. können diese Karten im Kartencenter erworben werden. Sie brauchen nicht am ersten Tag zu erscheinen, Ihre Karte ist bis zum 04.03. für Sie reserviert!
    Inhaber von Dauerkarten legen bitte ihre Dauerkarte vor (kann auch durch Dritte erfolgen), Inhaber von Rückrundenpaketen bitte das Einzelticket für das Spiel gegen Chemnitz.
    Achtung: Aufgrund der Gefahr von Doppelkäufen können nur außerhalb Hamburgs wohnhafte Inhaber von SITZplatzdauerkarten oder SITZplatzrückrundenpaketen ihr Ticket schriftlich unter kartencenter@fcstpauli.de oder per Post bestellen. Stehplatzbesucher müssen persönlich (oder eben durch Dritte vertreten) erscheinen. Wir bitten um Verständnis aber nur so ist gewährleistet, dass jeder die ihm zustehende Karte bekommt.
  4. Die Rückrundenpakete sind ausverkauft.
  5. Aufgrund der Kartenknappheit kann nicht allen Mitgliedern ein Vorkaufsrecht angeboten werden. Eine faire Regelung wird derzeit noch mit den Abteilungen des Vereins diskutiert.
  6. Die Hörplätze (Plätze für Blinde mit Audio-Live-Kommentar) sind ebenfalls bereits vergriffen.

Update 17.02.: Alle Vereinsmitglieder werden vom Verein angeschrieben, und es wurde gestern (16.02.) ein Verfahren vereinbart, über das diese in dem Brief genau informiert werden. Je nach Arbeitsanfall der Geschäftsstelle geht dieser Brief (frühestens) Mitte kommender Woche raus und es bleibt dann für alle Zeit genug. Also bitte nicht sofort eure PostzustellerInnen anknurren, wenn die heute noch nichts mitbringen.

Update 21.02.: Wichtiger Hinweis für alle Besitzer eines Pokaltickets gegen den FC Bayern München: Diese Karte sollte unbedingt aufbewahrt werden, da sie als Berechtigung für den Erwerb eines Final-Tickets gilt, sollte der FC St. Pauli das Endspiel erreichen.

Update 02.03.2006: Aufgrund des Spielausfalls gegen den Wuppertaler SV Borussia haben auswärtige DK- und RRP-Inhaber die Möglichkeit, sich ihr Pokalticket beim Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin II zu sichern (Spieltermin: 18.03.06, 14.00 Uhr). Wir bitten die Betroffenen, sich ihr Ticket aber vorab per E-Mail (kartencenter@fcstpauli.com) oder per Fax (040 31 78 74 59) bis spätestens 04.03.2006 zu reservieren.

Update 28.03.2006: Frohe Kunde: Jedes AFM-Mitglied, das fristgerecht eine Kartenbewerbung eingereicht hat und keine DK besitzt, alle Mitgliedsbeiträge bezahlt hat und älter als 6 Jahre (und damit kartenpflichtig) ist, erhält von uns das Vorkaufsrecht auf eine Stehplatzkarte für das Halbfinalspiel am 12.4.! Die schriftliche Benachrichtigung an alle Glücklichen erfolgt in dieser Woche. Die genauen Modalitäten zur Abholung sind dem Schreiben zu entnehmen.
Eine Auslosung ist somit überflüssig! Forza St.Pauli, Eure AFM

7 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. KILL EM!!!!!!!!!!!

  2. Laut Hamburger Abendblatt Online Meldung und NDR wird das Spiel auch live auf einer Großbild-Leinwand am Fischmarkt übertragen.

  3. Scheiß Bayern!! Pauli war spitze!

  4. Ihr seid die geilsten Fans die ich je gesehen habe. You never walk alone war der Hammer. Und das Spiel Auch.

    Schöne Grüße aus dem Harz.

  5. Servus
    schade jungs war n geiles spiel + supper support!!
    aber 3:0 war zu hoch!! das 2:0 war wieder so n typischen bayern tor!!
    da war st. pauli fast am ausgleich drann dann schießen die wieder ein tor!!!

    greeeeez aus schwaben

    st pauli + vfb stuttgart

  6. Jo, denke auch, dass es ein 0:1 auch getan hätte, aber letztlich war es für mich gesünder, das dann doch noch ein 0:2 (und letztlich 0:3) hinterherkam, das hat mir sicherlich so ein bis zwei Jahre zusätzlicher Lebenszeit verschafft, so das ich guter Hoffnung sein kann, einen derartigen Pokalwahnsinn irgendwann nochmal erleben zu dürfen. 😉
    Insgesamt waren das alles grandiose Pokalspiele, bei denen es St.Pauli seinen Gegner alles andere als leicht gemacht hat, teilweise mehrfach Rückstände aufgeholt hat (man denke nur mal an das 0:2 gegen Hertha) und vermeintliche unschlagbare Teams streckenweise vorgeführt hat. Es hatte schon eine besondere Dramaturgie, wie es mit einem mittelmäßigem Zweitligisten begann, dann mit einem ungeschlagenem Zweitligisten weiterging, dann kam ein mittelprächtiger Erstligist, dann ein international mitspielender Erstligist, und dann endete es mit der Krönung durch das momentan beste deutsche Teams endete. Es wäre unpassend, sich jetzt wieder auf sowas mittelmäßiges wie Eintracht Frankfurt im Finale herabbegeben zu müssen, damit wäre St. Pauli einfach nicht klargekommen, da ist es doch besser, lieber vorher auszuscheiden als erst im Finale, was ungleich tragischer wäre. 😉
    Mehr möchte ich dazu jetzt nicht schreiben, weil ich sicherlich noch nen Pokal – Special verfassen werde…
    BTW: St.Pauli und VfB Stuttgart muss aber dennoch nicht sein, die Stuttgarter brauchen wir eigentlich bloß, um uns aus der Gegend mit Spielern zu versorgen, hehe.

  7. Mann war das anstrengend. Das WM Finale kann kaum besser werden 🙂 Ich habe mir das Spiel übrigens in einer Sportsbar am Steindamm angesehen. Das war insofern sehr witzig, weil a) es gab Freibier und b) der Laden war voll mit ca. 250 ausländischen rein männlichen Mitbürgern, die die ganze Zeit ‚Sankt Pauli, Sankt Pauli‘ gebrüllt haben. Kompliment an alle (glücklichen) Fans im Stadion und an die Mannschaft, die das 0:3 absolut vergessen gemacht hat. Tolle Sache! Lange nicht mehr schon vorm Anpfiff so angespannt gewesen.

Schreibe einen Kommentar