Länderspiel zur Eröffnung der Südtribüne

9. Juni 2008 | Von | Kategorie: Kolumne, Termine

Am 18. Juli 2008 wird die neue Südtribüne des Millerntor-Stadions feierlich eingeweiht und offiziell eröffnet. Und das nicht mit irgendeiner Partie, sondern gleich mit einem Länderspiel. Der FC St. Pauli empfängt die kubanische Nationalmannschaft. Anstoß ist um 19.30 Uhr.
Das ist mehr als nur ein Spiel freut sich Präsident Corny Littmann. Dank der Lebensfreude der Kubaner kann man sich keine bessere Eröffnung für die neue Tribüne vorstellen. Zwischen Kuba und St. Pauli besteht seit Jahren eine Verbundenheit.

Trainer der kubanischen Nationalmannschaft ist ein alter Bekannter: Reinhold Fanz, ehemaliger Coach von Hannover 96, Eintracht Frankfurt, Eintracht Braunschweig oder dem Karlsruher SC, betreut seit Anfang des Jahres die Inselrepublik.

Der FC St. Pauli plant rund um das Spiel ein interessantes Rahmenprogramm. So gibt es für alle Besitzer gegen Vorlage einer Eintrittskarte von 16 bis 18 Uhr den Tag der offenen Tribüne. In Gruppen werden Fans und Sympathisanten des Vereins durch das neue Herz von St. Pauli geführt. Tickets kosten bei freier Platzwahl 5,- Euro der Steh- und 10,- Euro (ermäßigt 8 Euro) der Sitzplatz. Der Preis für Karten auf der Südtribüne in S1 und S3 kosten 15,- Euro (ermäßigt 10,- Euro). Tickets sind ab 16. Juni im Kartencenter erhältlich.

Ab 18.15 Uhr wird die Südtribüne dann auf dem Vorplatz offiziell eingeweiht!
Neben zahlreichen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport wird auch Christa Goetsch, die Senatorin für Schule, Berufs- und Weiterbildung sowie zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, vor Ort sein.

Ich frage mich ja, was das für eine jahrelange enge Verbindung zwischen den FC St. Pauli und Cuba sein soll?!
Der Verein hat da mal ein Trainingslager abgehalten, und die Viva Con Agua – Initiative ist dort wohl von der Idee her entstanden (ist aber mitlerweile weit über Cuba hinaus aktiv!), aber was hat das mit einem „Länderspiel“ zu tun? Und wieso eigentlich Länderspiel?

Und was ist eigentlich mit dem FC Bayern München? War es nicht der FC Bayern, der das Südkurveneröffnungsspiel machen sollte? Stand da nicht bereits alles fest, war alles mit dem Uli abgeklärt?

Ich sach denn mal weiterhin „Kein Länderspiel am Millerntor“. Und schon gar nicht gegen diktaturische Staaten.

Schreibe einen Kommentar