Choreoaufruf zum nächsten Heimspiel gegen Sandhausen

5. Oktober 2013 | Von | Kategorie: Politik

Nur die Liebe zählt! Foto: Stefan Groenveld, www.stefangroenveld.de/2013/millerntor-gegengerade/

Nur die Liebe zählt! Foto: Stefan Groenveld, www.stefangroenveld.de/2013/millerntor-gegengerade/

6 Jahre Aktionsbündnis gegen Homophobie und Sexismus – ein Grund zu feiern, doch kein Grund klein beizugeben.
Am Tag des Heimspiels gegen Sandhausen (25.10), genau vor 6 Jahren, hatten wir unseren ersten Stadionaktionstag. Die letzten 6 Jahre haben wir durch verschiedene Aktionen versucht auf Missstände hinzuweisen. Dass das Klima gerade bei Heimspielen besser geworden ist, ist unübersehbar. Doch noch sind wir nicht am Ziel. Dafür brauchen wir euch alle. Geht dazwischen wenn Frauen begrabscht werden oder der Schiri wieder als „Schwuchtel“ tituliert wird. Zeigt uns eure Solidarität!

Beim Spiel gegen Sandhausen rufen wir alle StadionbesucherInnen auf ein Zeichen gegen Homophobie und Sexismus zu setzen. Wie? Vollkommen egal! Malt Tapeten, bringt Luftballons in den Regenbogenfarben mit, denkt euch kreative Dinge aus, auf die wir gar nicht erst kommen. Zeigt mit uns gemeinsam, dass in unserer Fanszene kein Platz für Homophobie und Sexismus ist!

2 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. […] Möglichkeit, sich solidarisch zu zeigen . die Regenbogenflagge auf der Süd kann nicht alles sein: http://www.kiezkicker.de/kiezkicker/2013/choreoaufruf-zum-naechsten-heimspiel-gegen-sandhausen/ – für ein Zeichen gegen Homophobie und Sexismus ist immer Zeit und zum nächsten Heimspiel […]

  2. […] Metalust – Von Räumen und wer sie wie dominiert Kiezkicker – Choreoaufruf zum nächsten Heimspiel gegen Sandhausen FC St.Pauli – KIEZHELDEN: AKTIONSBÜNDNIS-CHOREO Und Premiere in der Blogschau: Große Liebe […]

Schreibe einen Kommentar