Boll engagiert sich im Weissen Ring

Fabian Boll, Mittelfeldspieler des FC St. Pauli, ist der Opferhilfeorganisation WEISSER RING beigetreten. Als bekannter Sportler will er ein Zeichen gegen Jugendgewalt setzen. Als St. Paulianer blutet mir das Herz bei Gewalt im Umfeld von Fußballspielen. Die Gewaltprävention muss gestärkt werden. Aus diesen Gründen finde ich die Arbeit des WEISSEN RINGS so wertvoll und werde Mitglied.
Fabian Boll möchte seine sportlichen und beruflichen Erfahrungen und Fähigkeiten in die Kriminalitätsvorbeugung einbringen und sinnvolle Aktivitäten für Jugendliche im Fußball-Bereich organisieren. Der WEISSE RING begrüßt nicht nur das neue Mitglied Fabian Boll, sondern vor allem sein persönliches und soziales Engagement für junge Menschen. Wolfgang Sielaff, Landesvorsitzender des WEISSEN RINGS: Mit großer Freude heiße ich Fabian Boll im WEISSEN RING willkommen. Als Sportler und Kriminalkommissar besitzt er eine doppelte Kompetenz in der Gewaltprävention. Sein Eintreten für Zivilcourage und Wertevermittlung unter Jugendlichen ist in unserer Zeit nicht nur sehr wichtig, sondern auch beispielgebend.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

03.02.2024 13:00
Fürth
SpVgg Greuther Fürth
10.02.2024 13:00
Magdeburg
1. FC Magdeburg
18.02.2024 13:30
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
23.02.2024 18:30
Holstein
Holstein Kiel
01.03.2024 18:30
Schalke
FC Schalke 04

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 23 43 - 22 21 48 WWVWW
2 Holstein Kiel 23 44 - 32 12 42 VUWWV
3 Vorstadt 23 46 - 33 13 41 VWVUW
4 SpVgg Greuther Fürth 23 36 - 29 7 38 WVVVW
5 Hannover 96 23 43 - 31 12 37 WWWWV
6 SC Paderborn 07 23 36 - 38 -2 37 UWWVW
7 Fortuna Düsseldorf 23 48 - 32 16 36 VVUUW
8 Hertha BSC Berlin 23 43 - 37 6 33 VVWWU
9 Karlsruher SC 23 44 - 40 4 32 WUVUW
10 SV 07 Elversberg 23 35 - 37 -2 32 VWUWV
11 1. FC Magdeburg 23 38 - 33 5 30 VUWVW
12 1. FC Nürnberg 23 32 - 42 -10 30 VUUUV
13 SV Wehen Wiesbaden 23 26 - 30 -4 27 WUUVV
14 FC Schalke 04 23 34 - 45 -11 26 VWVWV
15 Eintracht Braunschweig 23 22 - 35 -13 24 WVWVU
16 1. FC Kaiserslautern 23 35 - 48 -13 22 WVVUV
17 F.C. Hansa Rostock 23 22 - 38 -16 22 WVUUV
18 VfL Osnabrück 23 20 - 45 -25 15 UUUVW