Fünf zu Null- Sieg in Aachen – und ein Unfall

Wahnsinn. Ich hatte nach der letzten Saison mit ihrer Auswärtsschwäche ja mit allem zur Aachener Stadioneröffnung gerechnet, aber mit sowas nun beileibe nicht. Ich rechnete mit völlig aufgeputscht spielenden Aachenern, die, berauscht vom neuen Stadion, uns aus eben jenen fegen, die völlig befreit und lustig aufspielen, die einfach nur Spaß in ihrem Stadion verbreiten- mit Ausnahme der St. Paulianer.
Stattdessen sah ich, insbesondere in der ersten Halbzeit, einen FC Sankt Pauli, wie ich ihn, insbesondere auswärts, schon lange nicht mehr gesehen habe. Befreit aufspielend, kombinationssicher und schnell, schön das Heimteam auskonternd und geradezu eiskalt die sich bietenden Torchancen ausnutzend. Dazu einen Torwart, der hält, was es zu halten gibt und ein Team, welches sich nicht, wie in der vergangenen Saison, beim Stand von 0:1 hinten einzuigeln versucht und darum bettelt, lieber heute als morgen den Ausgleichstreffer zu erleben. Wann hat man das eigentlich zuletzt mal so gesehen? Ich erinnere mich an einen 7:1- Sieg gegen Braunschweig, der war aber zuhause, aber das wir auswärts mal zur Halbzeit mit vier zu Null vorne lagen, daran vermag ich mich nicht mehr zu erinnern. Und wie schön die Tore waren – und vor allem – wie schnell nacheinander sie fielen, man kam ja gar nicht mehr aus dem jubeln heraus, der helle Wahnsinn…!

Nicht ganz so schön ist das, was sich direkt nach Abpfiff im Stadion zugetragen haben soll. Medienberichten zufolge ist ein St. Paulifan beim Siegjubel nach dem Spiel wohl die „Durchfahrtsecke“ im Stadion heruntergestürzt und hat sich dabei üble Kopfverletzungen zugezogen. Nachdem er zunächst wohl bewustlos und ohne Puls war, konnte er mitlerweile wieder reanimiert werden und befindet sich nun zwischenzeitlich ausser Lebensgefahr.
Walk on!

Teilen

Ein Kommentar

  1. Unfall in Aachen…

    Tunnelblick. Leere. Hoffnung. YNWA! Walk on!
    Mannschaft, Mitarbeiter, Präsidium, Aufsichtsrat und Fans des FC St. Pauli sind immer noch geschockt über den schrecklichen Unfall nach dem gestrigen Spiel in Aachen. Ein 39-jähriger Fan aus Hamburg war nach…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

03.02.2024 13:00
Fürth
SpVgg Greuther Fürth
10.02.2024 13:00
Magdeburg
1. FC Magdeburg
18.02.2024 13:30
Braunschweig
Eintracht Braunschweig
23.02.2024 18:30
Holstein
Holstein Kiel
01.03.2024 18:30
Schalke
FC Schalke 04

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 23 43 - 22 21 48 WWVWW
2 Holstein Kiel 23 44 - 32 12 42 VUWWV
3 Vorstadt 23 46 - 33 13 41 VWVUW
4 SpVgg Greuther Fürth 23 36 - 29 7 38 WVVVW
5 Hannover 96 23 43 - 31 12 37 WWWWV
6 SC Paderborn 07 23 36 - 38 -2 37 UWWVW
7 Fortuna Düsseldorf 23 48 - 32 16 36 VVUUW
8 Hertha BSC Berlin 23 43 - 37 6 33 VVWWU
9 Karlsruher SC 23 44 - 40 4 32 WUVUW
10 SV 07 Elversberg 23 35 - 37 -2 32 VWUWV
11 1. FC Magdeburg 23 38 - 33 5 30 VUWVW
12 1. FC Nürnberg 23 32 - 42 -10 30 VUUUV
13 SV Wehen Wiesbaden 23 26 - 30 -4 27 WUUVV
14 FC Schalke 04 23 34 - 45 -11 26 VWVWV
15 Eintracht Braunschweig 23 22 - 35 -13 24 WVWVU
16 1. FC Kaiserslautern 23 35 - 48 -13 22 WVVUV
17 F.C. Hansa Rostock 23 22 - 38 -16 22 WVUUV
18 VfL Osnabrück 23 20 - 45 -25 15 UUUVW