Ich stehe nun im Modellbau – Millerntor-Stadion :-)

Juchuh, mich könnt ihr nun nicht nur im richtigen Stadion bewundern (ihr kommt doch alle ins Stadion, um mich zu sehen, richtig?), nein, nun könnt ihr mein MiniMe auch noch im Miniatur – Millerntor-Stadion anschauen! 🙂
Ausgehend von einem Kommentar auf Facebook, den ich am 29. September schrieb, kontaktierte mich einer der Erbauer des Miniatur – Millerntor-Stadions, und wies mich darauf hin, dass zwar die Figuren-Bestellseite beim St. Paulimuseum noch nicht online sei, man aber schon jetzt seine eigene Minifigur für das Modellbaumillerntor ordern könne. Man solle hierbei entsprechend der Anleitung des Figurenprojektes vom MSV Duisburg vorgehen. Zu beachten sei lediglich, dass die Figurenerstellung für das Millerntor 30 EUR kosten würde, weil fünf EUR an das noch zu erstellende (reale) St. Pauli-Museum in der Gegengerade gehen würden, und man eine Dauerkarte auf einem echten Dauerkartenrohling vom FC St. Pauli mit seinem Wunschnamen vom Museum erhalten würde.
Weiterhin zu beachten sei (das gilt aber nur für die Sitzplätze im Ministadion), dass die realen Dauerkarteninhaber der entsprechenden Sitzplätze für ihren Mini-Sitzplatz eine Art Vorkaufsrecht erhalten sollen, da befindet man sich wohl noch in der Abklärung mit dem Museum, wie das umzusetzen ist. Stehplatzbesucher können ihre Figur allerdings schon jetzt im Modellbau-Millerntor auf ihren „Stammplatz“ stellen, um sich selbst dann, sobald das Museum für den FC St. Pauli endlich in der Gegengerade realisiert ist, zu bewundern (wenn es schon kein anderer tut, lol)- denn dort hin soll dieses Modellbau- Millerntorstadion nämlich letztendlich umziehen, sobald es fertig ist. Update 14:50 Uhr: Dort (und auf der Webseite) wird es dann auf Wunsch auch einen Eintrag auf einer Hall of Fame geben, auf der sich die im Modell enthaltenden Personen quasi als Unterstützer auflisten lassen können.

Das Projekt „Kiezkicker.de ins virtuelle Millerntor, auf das mich nie mehr jemand von meinem Stammplatz Mitte der Südkurve wegdrängeln möge“ setzte ich dann direkt mal in die Tat um, fertigte die entsprechenden Fotos an, überwies die 30 EUR und harrte der Dinge, die da kommen sollten- und sie kamen eineinhalb Tage nach meiner Bestellung hier an (also, zumindest die entsprechenden Fotos meiner Figur, die Dauerkarte geht sicherlich irgendwie gesammelt mit anderen beim Museum raus oder so). 🙂

Ausgangspunkt für die Figurenerstellung waren im Grunde genommen diese beiden Fotos- einmal eine Aufnahme von mir, wie ich üblicherweise im Stadion zu stehen pflege, und meine Schuhe, weil auch die individualisiert im Modell erstellt werden, aber auf dem ersten Foto nicht sichtbar waren:


Dann erwähnte ich noch, dass ich üblicherweise keinen Bart habe, und auch mein Doppelkinn nicht ganz so ausgeprägt ist, wenn ich nicht in die auf dem Ministativ vor mir auf dem Boden stehende Kamera schaue, und reichte hierfür einen Link nach ipernity.com ein, auf dem man auch nochmal das Trikot sehen kann, was ich üblicherweise unter meiner weißen Kaputzenjacke trage, und was oben zwischen den Schal und der Jacke noch herausluggt. Achja, und ich erwähnte, dass ich meine Haare üblicherweise etwas glatter wie auf dem Foto trage, sicher ist sicher. 😉

Herausgekommen ist dann eine Figur, die mir irgendwie verblüffend ähnlich sieht, und genau auf meinem „Stammplatz“ im Millerntor steht, und dabei den in der Südkurvenmitte stehenden Handlauf mehr oder weniger berührt – ich brauche einfach was an meinem Arm, und wenn es auch nur der Handlauf ist (man drücke mir eine Fahne in die Hand, bitte!):

Etwas größer findet ihr diese Fotos, wie immer, in meiner Fotogalerie auf ipernity.

Dieser „Stammplatz“ ist im übrigen ganz bewusst von mir gewählt, denn als Autist tue ich mich ein wenig schwer damit, mich bei jemanden mehr oder weniger Unbekannten unter zu haken und einmal quer seitlich durch den Block zu hüpfen, wie das mehrfach pro Spiel praktiziert wird, denn Körperkontakt ist mir unangenehm. Bisschen problematisch in einem vollen Stehplatzblock, klar, aber an der Stelle, wo der Wellenbrecher und der Handlauf sich neben mir befinden, ist das noch einigermaßen erträglich, da dort relativ gesehen wenig Bewegung stattfindet.
Abgesehen davon ist dort seitliches, eingehaktes hüpfen ohnehin nicht möglich. Daher ist es für mich dort angenehmer zu stehen, weil wenn ich dort nicht (unbewusst) laufend das Gefühl habe, als würde ich einem einhak- und hüpfwilligem den Platz wegnehmen. Ich hüpfe lieber für mich alleine (zusammen mit den anderen)- deswegen mag ich so ungerne eine Stufe höher oder tiefer stehen und bitte meist darum, mich genau auf diesen Platz stellen zu dürfen. 😉
Hallo G.A.S., hallo Breite Masse – seid doch bitte so nett, und haltet mir diesen Platz auch im echten Millerntor frei, jetzt, wo ihr wisst, warum ich immer genau dort stehen möchte. 😀

Teilen

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 Bielef. 24 49 - 23 26 50
2 hsv 25 48 - 28 20 44
3 VfB 24 40 - 27 13 44
4 FCH 25 34 - 26 8 41
5 Fürth 25 37 - 31 6 37
6 D98 25 31 - 31 0 36
7 Kiel 25 38 - 38 0 34
8 hsv96 25 34 - 37 -3 32
9 Aue 25 32 - 34 -2 32
10 Jahn 25 33 - 41 -8 30
11 FCSP 25 33 - 32 1 30
12 1. FCN 25 34 - 45 -11 29
13 Sandh. 25 30 - 33 -3 29
14 VfL B. 25 39 - 42 -3 29
15 Osnab. 25 32 - 35 -3 29
16 Wehen 25 30 - 41 -11 26
17 SGD 25 25 - 41 -16 24
18 KSC 25 31 - 45 -14 22