Lasse Sobiech kommt per Leihe zurück

Ein alter Bekannter kommt zurück ans Millerntor: Der FC St. Pauli leiht Innenverteidiger Lasse Sobiech für ein Jahr vom Stadtrivalen Hamburger SV aus. Darauf verständigten sich Sportdirektor Rachid Azzouzi und der ehemalige U21-Nationalspieler. Der 23-Jährige (*18. Januar 1991) spielte bereits in der Saison 2011/12 für die Kiezkicker.

Hierbei kam er in der 2. Liga 13 Mal zum Einsatz (1 Tor) und spielte einmal im DFB-Pokal. Nach dieser Spielzeit wechselte der damals von Borussia Dortmund ausgeliehene Abwehrspieler nach Fürth. Für die Spielvereinigung stand er in der Bundesliga 24 Mal auf dem Platz (2 Tore). Nach dem Gastspiel in Franken wechselte er zum Hamburger SV, für den er in der letzten Saison zehn Einsätze in der Bundesliga (1 Tor) und zwei im Pokal bestritt.

Stimmen zur Verpflichtung:
Vizepräsident Jens Duve: „Lasse hat in seinem ersten Jahr bei uns einen hervorragenden Eindruck hinterlassen, allerdings hatte er lange Zeit Pech mit einer schwerwiegenden Verletzung. Er passt sportlich wie menschlich in unsere Mannschaft. In den letzten beiden Jahren hat er wichtige Erfahrungen gesammelt. Wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen wird.“

Sportdirektor Rachid Azzouzi: „Wir haben mit Lasse einen Spieler verpflichten können, der den Verein bestens kennt, über Bundesligaerfahrung verfügt und uns somit ohne Eingewöhnungszeit sofort weiterhelfen wird. Er verfügt über ein sehr gutes Kopfballspiel sowohl in der Defensive als auch in der Offensive. Zudem ist er sehr zweikampfstark und hat eine gute Spieleröffnung. Lasse wollte trotz anderer Anfragen nur zu uns kommen. Wir sind sehr froh, dass es geklappt hat.“

Lasse Sobiech: „Ich habe hier – trotz meiner Verletzung – ein sehr schönes Jahr gehabt und mich sehr wohl gefühlt. Außerdem kenne ich noch einige Spieler und auch Mitarbeiter aus der Geschäftsstelle. Ich freue mich sehr, dass ich wieder zurück bin und natürlich auf die sportliche Herausforderung, aber auch auf die Leute im Verein.“

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

21.09.2020 20:30
Bochum
Bochum
27.09.2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
02.10.2020 18:30
Sandhausen
Sandhausen
19.10.2020 20:30
Nürnberg
Nürnberg
24.10.2020 13:00
Darmstadt
Darmstadt
30.10.2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
08.11.2020 13:30
Karlsruhe
Karlsruhe
21.11.2020 13:00
Paderborn
Paderborn
27.11.2020 18:30
Osnabrück
Osnabrück

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 VfL B. 32 62 - 37 25 63
2 Kiel 31 50 - 27 23 59
3 Fürth 32 62 - 40 22 58
4 hsv 32 65 - 41 24 55
5 F95 32 50 - 43 7 53
6 FCH 32 47 - 42 5 51
7 FCSP 32 50 - 51 -1 47
8 SCP 32 50 - 40 10 46
9 KSC 32 46 - 41 5 46
10 D98 32 55 - 52 3 45
11 Aue 32 42 - 49 -7 41
12 1. FCN 32 43 - 49 -6 40
13 hsv96 32 50 - 48 2 39
14 Jahn 31 32 - 45 -13 35
15 Sandh. 32 38 - 57 -19 31
16 BTSV 32 29 - 53 -24 31
17 Osnab. 32 31 - 54 -23 30
18 Kickers 32 34 - 67 -33 21