Kiezhelden sammelt Geld für einen Schulbau in Ghana

Logo kiezhelden.comKiezhelden, die soziale Seite des FC St. Pauli, unterstützt einen St. Pauli Fan, der sein freiwilliges soziales Jahr im ghanaischen Dorf Eguafo verbringt und dort in der Dorfschule Kinder unterrichtet. Diese Schule besteht aus drei Holzgebäuden mit Wellblechdach, welches in der zweimal jährlichen Regenzeit einen Unterricht aufgrund der Lautstärke und Undichtigkeit unmöglich macht. Ein weiteres Problem ist die unzureichende Toilettensituation.
Anstelle der Holzgebäude sollen nun Steingebäude errichtet werden.

Im ghanaischen Urwald liegt das kleine Dorf Eguafo, Heimat der Sankofa Schule. Diese bietet Kindern, die sich die Kosten, die in staatlichen Schulen anfallen, nicht leisten können, kostenlose Bildung, sowie – wenn benötigt – ein Dach über dem Kopf in dem Kinderheim, das den selben Namen trägt.
Die Schule besteht aus drei hölzernen Gebäuden – Kindergarten, Grundschule und Junior High School, die alle die gleichen Mängel aufweisen: überfüllte Klassen, Tiere zwischen den Schulbänken (vor allem Eidechsen und Hühner) und kein Schutz gegen die heftigen Regenfälle in der zweimal jährlichen Regenzeit. Dann regnet es links und rechts auf Schüler und wertvolle Materialien und der Regen prasselt so laut auf das Blechdach, dass unterrichten nicht möglich ist.
Auch kann keine anständige Bibliothek unterhalten werden, da der Regen die Bücher gefährdet. Stattdessen gibt es ein Regal voller abgegriffener Bücher, die keinen lesefreudigen Schüler befriedigen könnten.

Der Hauptgrund für Änderungsbedarf sind aber die Toiletten: Eine marode Holzbude überdacht einen Donnerbalken, alles darunter ist Hort für Ungesundes aller Art. In Zeiten von grassierender Cholera (von Ebola muss man hier zum Glück noch nicht reden) stellt dies grosse Gefahr dar, gerade für Kinder.

Daher soll eine Steinschule entstehen, die mehr Klassenräume, eine Bibliothek und Toiletten beherbergen soll. Dazu benötigen wir 10.000 Euro.

Der St. Pauli Fan, der Kiezhelden um Unterstützung gebeten hat, ist für den Verein für internationalen und interkulturellen Austausch (AIE e.V.) vor Ort. Dieser wurde 1992 gegründet und ist ein gemeinnütziger Verein. Wesentliche Ziele der Vereinsarbeit sind es, internationale Kontakte zu schaffen, Verständnis für andere Kulturen zu wecken und zur Förderung von Toleranz beizutragen.

Auf kiezhelden.com/projekt/schule-fur-ghana wird für die Anschaffung von Baumaterialien gesammelt.
Für die bisher 46 Projekte, die Kiezhelden auf den Weg gebracht hat, wurden bereits über 82.000 Euro gesammelt. Durch das Engagement der Ermöglicher Techniker Krankenkasse und Relentless ist dabei sichergestellt, dass 100 Prozent der Spenden bei den Projekten ankommen.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

29.04.2022 18:30
Nürnberg
Nürnberg
07.05.2022 20:30
Schalke
Schalke
15.05.2022 15:30
Düsseldorf
Düsseldorf

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 S04 34 72 - 44 28 65
2 SVW 34 65 - 43 22 63
3 hsv 34 67 - 35 32 60
4 D98 34 71 - 46 25 60
5 FCSP 34 61 - 46 15 57
6 FCH 34 43 - 45 -2 52
7 SCP 34 56 - 44 12 51
8 1. FCN 34 49 - 49 0 51
9 Kiel 34 46 - 54 -8 45
10 F95 34 45 - 42 3 44
11 hsv96 34 35 - 49 -14 42
12 KSC 34 54 - 55 -1 41
13 Rostock 34 41 - 52 -11 41
14 Sandh. 34 42 - 54 -12 41
15 Jahn 34 50 - 51 -1 40
16 SGD 34 33 - 46 -13 32
17 Aue 34 32 - 72 -40 26
18 Ingolstadt 34 30 - 65 -35 21