Politik fordert: Fußball-Club St. Pauli soll Kombi-Ticket anbieten

5. Juni 2001 | Von | Kategorie: Offizielles

Hamburg (dpa/lno) – Die Politik nimmt den FC St Pauli in die Pflicht: Der Bundesliga-Aufsteiger soll in der neuen Fußball-Saison ein Kombi-Ticket anbieten.


„Nach dem fußballerischen Aufstieg gehört der FC St. Pauli auch in die Umwelt-Bundesliga“, fordert Jürgen Schmidt, der sportpolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Mit ihrer Eintrittskarte sollen die Fans künftig auch im Hamburger Verkehrsverbund (HVV) frei fahren dürfen. „Gerade beim Millerntor- Stadion mitten in der Stadt ist doch die An- und Abfahrt mit Bus und Bahn geradezu zwingend“, meint Schmidt. dpa/lno yyno vg 051634 Jun 01

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Das finde ich sehr gut da ich auch immer mit der Bahn komme. Ich würde es gut finden wenn das auch aufjedenfall für die Dauerkarten auch gilt und noch eines Pauli besiegt Hsv und schnappt denen den Uefa-Cup weg!

Schreibe einen Kommentar