Wohl Saisonende für Veerman ;-(

Schwerer Schlag für den FC St. Pauli und eine schlimme Nachricht für Stürmer Henk Veerman: Der niederländische Angreifer der Braun-Weißen hat sich im Spiel gegen den 1.FC Magdeburg einen Riss des vorderen Kreuzbandes und des Außenbandes im rechten Knie zugezogen.

Die Verdachtsdiagnose der Mannschaftsärzte Dr. Volker Carrero und Dr. Sebastian Schneider vom Samstagabend konnte durch weitergehende Untersuchungen durch Dr. Sebastian Schneider im UKE am Sonntagmorgen bestätigt werden.

„Wir sind natürlich alle sehr traurig, dass sich Henk so schwer verletzt hat, und werden alles Mögliche dafür tun, dass er so schnell wie möglich wieder in unserer Mitte ist“, erklärte Cheftrainer Markus Kauczinski. Aufgrund der Schwere der Verletzung wird Henk Veerman den Braun-Weißen für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen können. Geplant ist eine Operation des verletzten Knies in den nächsten Tagen.


Scheiße. Ich hatte so was in der Art schon beim Spiel befürchtet, jemand, der sich nur leicht verletzt, zittert nicht so seltsam mit dem Bein, das hat sich bei mir mal bei einem Verkehrsunfall ins Gedächtnis eingebrannt….

Darf ich mir noch was vom Weihnachtsmann wünschen, bitte…?

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.