Monat: März 2003

Di., 25. März 2003 / Offizielles

Co-Trainer Klaus Thomforde hat heute dem Präsidium des FC St. Pauli mitgeteilt, dass er auf eigenen Wunsch und mit sofortiger Wirkung aus dem Trainerstab der Lizenzmannschaft ausscheidet. Das Präsidium des FC St. Pauli hat diesen Entschluss von Klaus Thomforde mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.
Der FC St. Pauli wünscht seinem langjährigen Torhüter und Mitglied des Trainerstabes alles Gute und viel Glück für seine Zukunft.
Hamburg, den 24. März 2003
FC St. Pauli Pressestelle

Teilen
Di., 25. März 2003 / Musik

Die Hoffnung auf den Klassenerhalt schwindet langsam, aber irgendwie muß es ja weitergehen. Deshalb ist das Fan-Radio 44BEINE auch wieder auf Sendung. Sendetermin ist Donnerstag, 27. März ab 19.00 Uhr im Offenen Kanal Hamburg auf der Frequenz 96,0 bzw. 95,45 (Kabel). Als Studiogast ist FC-Profi Marco Gruszka mit von der Partie bei Gesprächen, Quiz und Musik. You’ll never walk alone!

Teilen
Do., 20. März 2003 / Offizielles

Und mal wieder im kompletten Stadion kein Alkoholausschank (Haupttribüne mal wieder ausgenommen).
Stellungnahme des FC St. Pauli zum verhängten Alkoholverbot der Hamburger Polizei anlässlich des Heimspieles gegen den SSV Reutlingen am 21.03.2003

In einer Erklärung von heute Mittag hat die Polizei Hamburg den Alkoholausschank für das kommende Fußballspiel des FC. St. Pauli gegen den SSV Reutlingen untersagt.

Teilen
Di., 18. März 2003 / Offizielles
Fr., 14. März 2003 / Offizielles

1) Gegen 20.35 Uhr kam es in der Gegengeraden/Ecke Südkurve zu einem Zwischenfall, der sich unserer Erkenntnis nach wie folgt abspielte: Nach einem nicht gegebenen Tor von Babacar N?Diaye wurde eine Vielzahl von Gegenständen, vor allem (gefüllte) Bierbecher in Richtung Innenraum geworfen. Bereits in der Vergangenheit hat der Verein deutlich gemacht, dass diese Unsitte nicht länger geduldet werden kann. Dementsprechend sind zwei dort postierte Ordner eingeschritten, um einen identifizierten Werfer des Stadions zu verweisen. Dieser setzte sich zur Wehr und wurde dabei von Umstehenden unterstützt. Hierauf entstand ein Handgemenge, die Ordner gerieten in Bedrängnis. Die einige Meter entfernt postierten Polizeibeamten entschlossen sich, dem Ordnungsdienst zu Hilfe zu eilen und gingen mit mehreren Beamten in den Zuschauerblock. Daraufhin, dies belegen die Videoaufnahmen eindeutig, wurden die Beamten von mehreren Zuschauern angegriffen, so dass sie sich zurückzogen. Selbst Sanitäter, die erkennbar versuchten, die Situation zu beruhigen, wurden wüst bepöbelt. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurden nach Polizeierkenntnis von Zuschauern strafrelevante Delikte wie Körperverletzung, Landfriedensbruch und Beleidigung sowie diverse Verstöße gegen die Stadionordnung begangen. Entsprechende Strafanträge wurden von der Polizei gestellt. Hierzu stellt der FC St.Pauli klar:

Teilen
Do., 13. März 2003 / Offizielles

I wish you all the best for the rest of the season, hope you won’t go down to ‚Regional Liga‘.
Did you know that you also have Dutch supporters who visit the matches some times a year? I saw them on Dutch television, really great.
We are also Ducth supporters supporting an German team
Good luck and hope to hear from you.
Visit us @ www.dsc-arminia-bielefeld.tk
Dutch Arminia Team

Teilen

Spiele

31.03.2024 13:30
Paderborn
SC Paderborn 07
06.04.2024 20:30
Karlsruhe
Karlsruher SC
14.04.2024 13:30
SV Elversberg
SV 07 Elversberg
21.04.2024 13:30
Hannover
Hannover 96
26.04.2024 18:30
Hansa Rostock
F.C. Hansa Rostock

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 Holstein Kiel 29 59 - 34 25 58 WWWWW
2 FC St. Pauli 29 54 - 32 22 57 WWWVV
3 Fortuna Düsseldorf 29 63 - 35 28 52 WWWWW
4 Vorstadt 29 55 - 41 14 49 VWUWU
5 Hannover 96 29 51 - 36 15 45 UUWUU
6 Hertha BSC Berlin 29 60 - 48 12 44 VWUWW
7 Karlsruher SC 29 58 - 43 15 43 VWUWU
8 SpVgg Greuther Fürth 29 40 - 42 -2 42 VVUVW
9 SC Paderborn 07 29 44 - 49 -5 40 UVVVU
10 SV 07 Elversberg 29 43 - 51 -8 39 WVVUW
11 1. FC Nürnberg 29 38 - 54 -16 37 WVUVV
12 FC Schalke 04 29 45 - 55 -10 35 UVUUW
13 1. FC Magdeburg 29 40 - 46 -6 33 VVVUU
14 SV Wehen Wiesbaden 29 31 - 40 -9 31 UVVVV
15 Eintracht Braunschweig 29 30 - 41 -11 31 VWWVU
16 F.C. Hansa Rostock 29 27 - 48 -21 31 WWVWV
17 1. FC Kaiserslautern 29 45 - 58 -13 29 WUVVV
18 VfL Osnabrück 29 27 - 57 -30 24 VVWWV