Adrion und Dröge verlassen den FC St. Pauli

Benjamin Adrion und Torwart Frank Dröge werden in der neuen Saison nicht mehr dem Kader des FC St. Pauli angehören. Darauf einigte sich die sportliche Leitung des Regionalliga-Klubs.
Bei beiden Akteuren gab letztendlich der bereits ausgereizte Etat den Ausschlag für die Entscheidung. Ein potenzieller Verbleib beider wäre nur bei einem Wechsel von Felix Luz zu einem anderen Klub realistisch gewesen. Sportchef Holger Stanislawski: Mir tut es menschlich sehr leid, aber uns sind finanziell die Hände gebunden.
Für Benny Adrion ist der Weggang vom FC St. Pauli gleichbedeutend mit dem Ende seiner Karriere. Lieber Karriere-Ende beim FC St. Pauli, als irgendwo anders weiter Fußball spielen. Ich hoffe, dass die Zusammenarbeit mit dem Verein auf einer anderen Ebene weitergeht und mein Projekt Viva con agua de St. Pauli fortbestehen wird.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

16.07.2022 13:00
Nürnberg
Nürnberg
23.07.2022 20:30
Hannover
Hannover

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 S04 34 72 - 44 28 65
2 SVW 34 65 - 43 22 63
3 hsv 34 67 - 35 32 60
4 D98 34 71 - 46 25 60
5 FCSP 34 61 - 46 15 57
6 FCH 34 43 - 45 -2 52
7 SCP 34 56 - 44 12 51
8 1. FCN 34 49 - 49 0 51
9 Kiel 34 46 - 54 -8 45
10 F95 34 45 - 42 3 44
11 hsv96 34 35 - 49 -14 42
12 KSC 34 54 - 55 -1 41
13 Rostock 34 41 - 52 -11 41
14 Sandh. 34 42 - 54 -12 41
15 Jahn 34 50 - 51 -1 40
16 SGD 34 33 - 46 -13 32
17 Aue 34 32 - 72 -40 26
18 Ingolstadt 34 30 - 65 -35 21