FC St. Pauli leiht 21-jährigen Mittelfeldspieler Youba Diarra von RB Salzburg aus

Verstärkung für das zentrale Mittelfeld der Braun-Weißen: Der 21-jährige Youba Diarra wechselt vom österreichischen Erstligisten RB Salzburg bis zum 30. Juni 2020 auf Leihbasis ans Millerntor. Darauf einigten sich der gebürtige Malier und die beiden Vereine.

FC St. Pauli-Spieler Youba Diarra im Interview mit fcstpauli.tv (Videosnapshot)
Youba Diarra (Videosnapshot fcstpauli.tv)
„Unser Wunsch war es, dass wir uns im Mittelfeld noch besser aufstellen. Das ist uns mit der Verpflichtung von Youba gelungen. Er ist ein talentierter Spieler, der uns mit seinem Spiel und seiner Dynamik überzeugt hat“, erklärt Sportchef Andreas Bornemann.

Cheftrainer Jos Luhukay freut sich ebenfalls über die Verstärkung: „Youba ist ein flexibler Spieler, der uns im Mittelfeld mehr Möglichkeiten gibt.“

„Ich freue mich, den FC St. Pauli in der kommenden Saison verstärken zu dürfen und bin mir sicher, dass ich mich hier sehr gut einfügen werde. Ich habe schon viel Gutes vom Verein und seinen großartigen Fans gehört und hoffe, dass ich schon bald gemeinsam mit meinen neuen Team-Kollegen auf dem Platz stehen kann“, sagt Youba Diarra.

Youba Diarra begann seine Karriere bei Yeelen Olympique in Mali. Im Januar 2018 wechselte der Malier zum österreichischen Erstligisten RB Salzburg. Der Erstligist lieh Diarra für ein halbes Jahr an seinen Kooperationspartner SC Wiener Neustadt aus, wo er in der zweiten Liga auf 16 Einsätze kam. In der Saison 2018/19 spielte der 1,78 Meter große Mittelfeldspieler auf Leihbasis beim TSV Hartberg. Für den Erstligisten stand der Malier zwölf Mal auf dem Platz.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Tordifferenz Punkte
1 VfB Stuttgart 6 4 14
2 Vorstadt 6 8 13
3 Arminia Bielefeld 6 6 12
4 SpVgg Greuther Fürth 6 4 12
5 SV Sandhausen 6 2 10
6 FC Erzgebirge Aue 6 0 9
7 VfL Osnabrück 6 4 9
8 1. FC Heidenheim 6 2 8
9 1. FC Nürnberg 6 -3 8
10 FC St. Pauli 6 0 8
11 Karlsruher SC 6 -3 7
12 SG Dynamo Dresden 6 -2 6
13 Darmstadt 98 6 -3 6
14 Jahn Regensburg 6 1 5
15 Hannover 96 6 -3 5
16 Holstein Kiel 6 -5 5
17 VfL Bochum 6 -2 4
18 SV Wehen Wiesbaden 6 -10 2