Schlagwort: Energie Cottbus

Fr., 5. August 2016 / Verträge
Do., 6. März 2014 / Termine

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat die Begegnungen des 29. und 30. Spieltages terminiert. Beim SV Sandhausen tritt der FC St. Pauli am Samstag, 05.04.2014 um 13 Uhr an, der 1. FC Kaiserslautern kommt am Freitag, 11.04.2014 um 18:30 Uhr ans Millerntor.
Die Ansetzungen der beiden noch nicht terminierten Spieltage 31 (auswärts in Cottbus) und 32 (zuhause gegen Aalen) wird die DFL voraussichtlich in der 13. Kalenderwoche (24. bis 28.03.2014) bekannt geben.

Teilen
Mi., 6. November 2013 / Fanräume

Dass St.Pauli hinter den Flüchtlingen der Gruppe „Lampedusa in Hamburg“ steht ist nach dem Sandhausenspiel mehr als deutlich geworden. Trotzdem ist es nun wichtig, dass unser Engagement nicht abebbt. Aus diesem Grund rufen wir zum Spiel gegen Cottbus zu einem Alerta Actionday unter dem Motto „Refugees welcome“ auf. Macht das Thema an diesem Tag in der zweiten Halbzeit im Stadion präsent. Bringt Fahnen mit, malt Tapeten und stimmt Gesänge an.

Teilen
Mi., 6. November 2013 / Verträge

Der FC St. Pauli hat Cheftrainer Michael Frontzeck mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Diese Entscheidung trafen Präsidium und Sportdirektor Rachid Azzouzi in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat am späten Dienstagabend.
„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Aber Michael Frontzeck hat uns mitgeteilt, dass er nach Saisonende nicht mehr für den Verein tätig sein möchte, da wir seiner Forderung nach einer sofortigen Vertragsverlängerung nicht nachgekommen sind“, erklärte Präsident Stefan Orth.

„Wir haben einen Fahrplan vorgegeben, der Gespräche im Winter vorsah. Diesen hat Michael Frontzeck nicht akzeptiert. Wir wollten die Entwicklung der neuformierten Mannschaft abwarten und anschließend die Gespräche mit dem gesamten Trainerteam über den weiteren Weg führen. Unsere gegebenen Signale waren durchweg positiv. Daher haben uns Reaktion und Vorgehen von Michael Frontzeck sehr überrascht. Mit Blick auf die bevorstehenden Aufgaben und die nun beginnende Kaderplanung für die neue Saison sehen wir keine Grundlage mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und haben uns zu dem Schritt entschlossen“, sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi, der die Mannschaft über die Entwicklung am Mittwochmorgen informierte.

Die Mannschaft wird ab sofort vom bisherigen Co-Trainer Roland Vrabec betreut, der auch beim Heimspiel gegen Energie Cottbus als verantwortlicher Trainer auf der Bank sitzen wird.


Ich verweise diesbezüglich mal auf „Nun sind sie komplett durchgeknallt„.

Teilen
Do., 5. September 2013 / Termine

Dann können die Fans ja nun ihre Anreise planen und Urlaub einreichen. Viel Spaß denen, bei denen das jetzt noch klappt, denn unser Spiel gegen Düsseldorf wird mal wieder ein Montagsspiel. Die Spiele in der Übersicht:

  1. Montag, 23.09.2013, 20:15 Uhr: FC St. Pauli – Fortuna Düsseldorf
  2. Sonntag, 29.09.2013, 13:30 Uhr: FC Ingolstadt 04 – FC St. Pauli
  3. Freitag, 04.10.2013, 18:30 Uhr: FC St. Pauli – SC Paderborn 07
  4. Sonntag, 20.10.2013, 13:30 Uhr: SpVgg Greuther Fürth – FC St. Pauli
  5. Freitag, 25.10.2013, 18:30 Uhr: FC St. Pauli – SV Sandhausen
  6. Samstag, 02.11.2013, 13:00 Uhr: 1. FC Kaiserslautern – FC St. Pauli
  7. Montag, 11.11.2013, 20:15 Uhr: FC St. Pauli – Energie Cottbus
  8. Sonntag, 24.11.2013, 13:30 Uhr: VfR Aalen – FC St. Pauli
Teilen
Di., 20. Oktober 2009 / Offizielles

Im Anschluss an das Heimspiel gegen Cottbus (25.10., 13.30 Uhr, ausverkauft) wird es ein ganz besonderes Fotoshooting im Millerntor-Stadion geben. Aufgrund des bevorstehenden Abrisses der Haupttribüne werden nach dem Abpfiff die beiden Fotografen Susanne Katzenberg und Oliver Tamm Fans und Tribüne in Bildern festhalten.
Daher bitten wir alle Zuschauer auf der Haupttribüne am Sonntag nach dem Spielende noch auf ihren Plätzen zu bleiben und so für eine dem Anlass entsprechende Abschiedsatmosphäre zu sorgen.
Idealerweise bringen die Fans an diesem Tag verstärkt Fanutensilien mit zum Stadionbesuch.

Teilen

Spiele

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 Bielef. 18 35 - 21 14 34
2 hsv 18 36 - 19 17 31
3 VfB 18 30 - 24 6 31
4 FCH 18 27 - 18 9 30
5 Aue 18 27 - 26 1 27
6 Osnab. 18 25 - 19 6 26
7 Fürth 18 25 - 22 3 26
8 Jahn 18 29 - 27 2 24
9 Sandh. 18 21 - 20 1 24
10 Kiel 18 29 - 30 -1 23
11 D98 18 20 - 25 -5 21
12 VfL B. 18 31 - 31 0 21
13 hsv96 18 22 - 30 -8 21
14 FCSP 18 24 - 23 1 21
15 1. FCN 18 26 - 34 -8 19
16 Wehen 18 20 - 33 -13 18
17 KSC 18 27 - 35 -8 18
18 SGD 18 17 - 34 -17 13