Kategorie: Verträge

Fr., 31. Juli 2020 / Transfer, Verträge

Der FC St. Pauli verpflichtet Daniel-Kofi Kyereh. Der 24-Jährige, dessen Vertrag beim Zweitligaabsteiger SV Wehen Wiesbaden ausgelaufen war, unterschrieb beim FC St. Pauli einen Dreijahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2023. In seiner Jugend spielte Kyereh zunächst für den VfL Wolfsburg und den TSV Havelse, ehe er im Juli 2018 zum SV Wehen Wiesbaden wechselte. Bei den Hessen hatte der Angreifer in seiner ersten Saison mit 15 Toren und 5 Vorlagen großen Anteil am Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo ihm in der vergangenen Spielzeit 2019/20 weitere 6 Treffer und 7 Assists gelangen.

Des weiteren unterschrieb der aus dem eigenen Nachwuchs stammende 19-jährige Rechtsverteidiger Jannes Wieckhoff seinen ersten Profivertrag, welcher bis zum 30. Juni 2022 gültig ist.

Teilen
Di., 28. Juli 2020 / Verträge

Der FC St. Pauli hat einen weiteren Schritt in seiner Kaderplanung für die Saison 2020/21 gemacht. Sportchef Andreas Bornemann einigte sich mit Luis Coordes auf eine Verlängerung seines zunächst ausgelaufenen Vertrags bis zum 30. Juni 2022.
Coordes (21) war 2016 vom MTV Treubund Lüneburg ins Nachwuchsleistungszentrum des FC St. Pauli gewechselt. In seinem ersten Jahr in Braun und Weiß spielte er bereits unter Cheftrainer Timo Schultz, der damals hauptverantwortlich für die U17 war. Zur Saison 2018/19 wurde Coordes mit seinem ersten Profivertrag beim FCSP ausgestattet. 2019 debütierte der offensive Außenbahnspieler gegen den VfL Bochum in der 2. Bundesliga und bestritt seitdem insgesamt 13 Zweitligaspiele.

Teilen
Mi., 22. Juli 2020 / Transfer, Verträge
Mi., 15. Juli 2020 / Verträge
Mo., 13. Juli 2020 / Verträge

Das verstehe ich nicht. Man entlässt wenig überraschend den bisherigen Cheftrainer, wartet dann aber noch gefühlte Ewigkeiten, bis man den neuen Cheftrainer präsentiert, obwohl der bereits einen Vertrag beim FCSP hat? So sieht das doch schon wieder von Anfang an so aus, als sei Schultz nicht die erste Wahl, sondern nur der Notnagel für einen Trainer gewesen, der in den letzten Wochen abgelehnt hat, neuer Cheftrainer beim FC St. Pauli zu werden. Warum hat man nicht direkt am Tag nach der Trainerentlassung den neuen Cheftrainer präsentiert, wenn doch eigentlich die Entlassung des bisherigen Cheftrainers zu 95% feststand? Warum hat man also scheinbar erst nach dessen Entlassung mit Schultz gesprochen? Oder wenn nicht – warum dauerten die Vertragsverhandlungen dann so lange, dass man erst gestern den neuen Trainer präsentieren konnte, gefühlte Ewigkeiten nach der Wiedereröffnung der Transferliste?
Das hinterlässt bei mir ein Stirnrunzeln, und so langsam habe ich schon so viele Falten aufgrund einiger Entscheidungen der Vereinsoffiziellen, ich sehe schon richtig alt aus….

Teilen
Do., 2. Juli 2020 / Verträge

Spiele

18-09-2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
Düsseldorf
Düsseldorf
18-09-2020 18:30
Regensburg
Regensburg
Nürnberg
Nürnberg
19-09-2020 13:00
Hannover
Hannover
Karlsruhe
Karlsruhe
19-09-2020 13:00
Sandhausen
Sandhausen
Darmstadt
Darmstadt
19-09-2020 13:00
Würzburg
Würzburg
Erzgebirge
Erzgebirge
20-09-2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
Braunschweig
Braunschweig
20-09-2020 13:30
Fürth
Fürth
Osnabrück
Osnabrück
20-09-2020 13:30
Holstein
Holstein
Paderborn
Paderborn
21-09-2020 20:30
Bochum
Bochum
St. Pauli

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 Aue 2 4 - 1 3 4
2 FCSP 2 6 - 4 2 4
3 VfL B. 2 3 - 2 1 4
4 Osnab. 2 3 - 2 1 4
5 1. FCN 2 2 - 1 1 4
6 Kiel 2 1 - 0 1 4
7 hsv96 2 3 - 2 1 3
8 hsv 1 2 - 1 1 3
9 FCH 2 4 - 4 0 3
10 Sandh. 2 3 - 3 0 3
11 F95 2 2 - 2 0 3
12 Fürth 2 2 - 2 0 2
13 Jahn 2 1 - 1 0 2
14 D98 2 2 - 3 -1 1
15 BTSV 2 0 - 2 -2 1
16 SCP 1 0 - 1 -1 0
17 KSC 2 0 - 3 -3 0
18 Kickers 2 0 - 4 -4 0