Schlagwort: Mathias Hain

Mi., 22. Juli 2020 / Transfer, Verträge
Mo., 13. Juli 2020 / Verträge

Das verstehe ich nicht. Man entlässt wenig überraschend den bisherigen Cheftrainer, wartet dann aber noch gefühlte Ewigkeiten, bis man den neuen Cheftrainer präsentiert, obwohl der bereits einen Vertrag beim FCSP hat? So sieht das doch schon wieder von Anfang an so aus, als sei Schultz nicht die erste Wahl, sondern nur der Notnagel für einen Trainer gewesen, der in den letzten Wochen abgelehnt hat, neuer Cheftrainer beim FC St. Pauli zu werden. Warum hat man nicht direkt am Tag nach der Trainerentlassung den neuen Cheftrainer präsentiert, wenn doch eigentlich die Entlassung des bisherigen Cheftrainers zu 95% feststand? Warum hat man also scheinbar erst nach dessen Entlassung mit Schultz gesprochen? Oder wenn nicht – warum dauerten die Vertragsverhandlungen dann so lange, dass man erst gestern den neuen Trainer präsentieren konnte, gefühlte Ewigkeiten nach der Wiedereröffnung der Transferliste?
Das hinterlässt bei mir ein Stirnrunzeln, und so langsam habe ich schon so viele Falten aufgrund einiger Entscheidungen der Vereinsoffiziellen, ich sehe schon richtig alt aus….

Teilen
Fr., 21. März 2014 / Verträge

VertragsunterschriftSportdirektor Rachid Azzouzi hat weitere wichtige Personalentscheidungen für die nächste Saison abschließen können: Die auslaufenden Verträge von Co-Trainer Timo Schultz, Torwarttrainer Mathias Hain und Athletiktrainer Timo Rosenberg wurden bis zum 30. Juni 2015 verlängert.

Teilen
Mi., 1. Juni 2011 / Verträge

Mathias Hain wird ab der kommenden Saison Torwarttrainer beim FC St. Pauli. Der 38-Jährige unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag und rückt damit ins Team von Chefcoach André Schubert auf. Seine Profikarriere als Torhüter begann Hain 1989 bei Eintracht Braunschweig (bis 1999) und spielte danach noch für Greuther Fürth (1999-2000) und Arminia Bielefeld (2000–2008). Seit Sommer 2008 trug er das Trikot des FC St. Pauli und kam für die Kiezkicker insgesamt zu 69 Liga-Einsätzen, davon 4 in der 1. Bundesliga.

Teilen
Mo., 9. August 2010 / Topstory

Portrait Mathias Hain
Gezeichneter Hain (nach Foto von Selim Sudheimer)
Position: Torhüter
Spitznamen: Matze
Geburtstag: 31.12.1972
Geburtsort: Goslar
Rückennummer: 25
Nationalität: Deutsch
Größe: 1,88
Gewicht: 86
Spielfuß:

Liga Matches Goals Yellow Yellow/Red Red
1. Bundesliga 152
2. Bundesliga 192
DFB-Pokal
Regionalliga 164 1
Oberliga 1
Länderspiele

Beim FC St. Pauli seit: 01.01.2008
Vertrag bis:
Frühere Vereine: Arminia Bielefeld (10/2000-08), SpVgg Greuther Fürth (1999-10/2000), Eintracht Braunschweig (1989-99), FC Vienenburg (1988/89), SV Schladen (1978-88)
Stand: vor Beginn der Saison 2010-11

Teilen
Mi., 21. Mai 2008 / Offizielles, Transfer, Verträge

Benedikt PliquettDer FC St. Pauli hat seinen dritten neuen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Von Bundesligist Arminia Bielefeld wechselt Mathias Hain zum Hamburger Zweitligisten. Der 35 Jahre alte Schlussmann (152. Bundesliga- und 127 Zweitligaspiele für Braunschweig, Fürth sowie Bielefeld) unterschreibt einen Vertrag bis 30. Juni 2010.

Teilen

Spiele

21.09.2020 20:30
Bochum
Bochum
27.09.2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
02.10.2020 18:30
Sandhausen
Sandhausen
19.10.2020 20:30
Nürnberg
Nürnberg
24.10.2020 13:00
Darmstadt
Darmstadt
30.10.2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
08.11.2020 13:30
Karlsruhe
Karlsruhe
21.11.2020 13:00
Paderborn
Paderborn
27.11.2020 18:30
Osnabrück
Osnabrück

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 hsv 16 36 - 19 17 33
2 VfL B. 16 31 - 16 15 32
3 F95 16 24 - 19 5 30
4 Kiel 16 26 - 17 9 29
5 Fürth 16 30 - 20 10 28
6 KSC 16 29 - 25 4 25
7 FCH 16 22 - 20 2 25
8 hsv96 16 23 - 18 5 23
9 Aue 16 24 - 21 3 22
10 SCP 16 21 - 19 2 22
11 Osnab. 16 20 - 26 -6 22
12 1. FCN 16 23 - 23 0 20
13 Jahn 16 21 - 23 -2 20
14 D98 16 27 - 30 -3 18
15 Sandh. 16 17 - 34 -17 14
16 BTSV 16 14 - 32 -18 14
17 FCSP 16 21 - 30 -9 13
18 Kickers 16 18 - 35 -17 9