Schlagwort: Präsidium

Mi., 1. Juli 2020 / Offizielles

Vizepräsident Joachim Pawlik hat dem Aufsichtsrat des FC St. Pauli und dem Präsidium vor einigen Wochen mitgeteilt, sein Amt niederlegen zu wollen. Der Austritt Joachim Pawliks, der seit 2014 dem Präsidium angehörte, erfolgte auf eigenen Wunsch. Daraufhin verständigte er sich gemeinsam mit seinen Kolleg*innen auf das Austrittsdatum nach dem offiziellen Ende der Saison 2019/2020. Dieser Schritt ist ihm sehr schwergefallen. Als geschäftsführender Gesellschafter seiner Beratungsfirma PAWLIK Consultants GmbH und vor dem Hintergrund der vielfältigen Aufgabenstellungen mit seinen Kunden ist ein solch zeitintensives Ehrenamt als Vizepräsident des FC St. Pauli nicht mehr in dem Maße zu leisten, wie es der 55-Jährige von sich selbst stets erwartete.

Teilen
Sa., 18. April 2020 / Politik, Termine

Im Dezember hat die „Arbeitsgruppe Diversität“ sich zusammengefunden, um den ersten Teil des Antrages von der Mitgliederversammlung 2019 zu bearbeiten. Im Februar fand mit etwa 50 Teilnehmer*innen der erste Workshop „Diversität in den Gremien des FC St. Pauli: Was heißt das für uns?“ statt. Vielen Dank an alle, die gekommen sind, und mit uns fleißig und engagiert diskutiert haben!
Als nächstes sollen nun am Mittwoch, 22.04.2020 von 19 bis 20:30 Uhr eine Veranstaltung zum Thema „Aufsichtsrat und Präsidium: Was macht ihr da eigentlich?“ und am Sonntag, 26.04.2020 von 10 bis 13 Uhr eine Veranstaltung mit dem Thema „Hackt den FC St. Pauli: Wie können wir Zutrittsbarrieren verringern?“ statttfinden.
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und den bekannten Einschränkungen, was das Zusammentreffen von Menschen angeht, werden diese Veranstaltungen online mittels einer Videokonferenz stattfinden (eingesetzt wird hierfür Zoom).

Teilen
Fr., 23. August 2019 / Verträge

Finde ich großartig. Wir lassen uns in die wichtigen Ämter rein wählen – auf das unsere Ideale sich bei der DFL durchsetzen mögen. Und sei es auch nur als kleine Randnotiz….

FCSP-Präsident Oke Göttlich wird für die kommenden drei Jahre dem Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) angehören. Im Rahmen der DFL-Generalversammlung in Berlin wurde Göttlich von den Vertretern der zweiten Bundesliga in das neunköpfige Gremium gewählt.

Teilen
Mi., 24. Juli 2019 / Verträge

Nein, nicht so ganz wie auf dem Foto zu sehen, aber es ist echt zu warm hier, da können einen schon seltsame spinnerte Gedankengänge kommen, wenn man die Meldung vom Verein liest und einem die Hitze zu Kopfe steigt:
Der FC St. Pauli geht neue Wege und stellt sich strukturell zeitgemäßer auf. Die Verantwortung für die wirtschaftlichen, organisatorischen und gesellschaftlichen Belange konzentriert sich in Zukunft nicht mehr auf die übergeordnete Position eines Geschäftsleiters, sondern wird auf mehrere Schultern verteilt.

Teilen
Mi., 13. März 2019 / Termine
Do., 14. September 2017 / Verträge

Spiele

26.04.2024 18:30
Hansa Rostock
F.C. Hansa Rostock
03.05.2024 18:30
Vorstadt
Vorstadt
12.05.2024 13:30
Osnabrück
VfL Osnabrück
19.05.2024 15:30
Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte Aktuelle Form
1 FC St. Pauli 34 62 - 36 26 69 WWVWW
2 Holstein Kiel 34 65 - 39 26 68 WVWUW
3 Fortuna Düsseldorf 34 72 - 40 32 63 WUWUW
4 Vorstadt 34 64 - 44 20 58 VWWVW
5 Karlsruher SC 34 68 - 48 20 55 WWWVW
6 Hannover 96 34 59 - 44 15 52 VUWWV
7 SC Paderborn 07 34 54 - 54 0 52 WWVWW
8 SpVgg Greuther Fürth 34 50 - 49 1 50 VWUUW
9 Hertha BSC Berlin 34 69 - 59 10 48 VUVWV
10 FC Schalke 04 34 53 - 60 -7 43 UUWWV
11 SV 07 Elversberg 34 49 - 63 -14 43 UVWVV
12 1. FC Nürnberg 34 43 - 64 -21 40 VVVWV
13 1. FC Kaiserslautern 34 59 - 64 -5 39 UWWVW
14 1. FC Magdeburg 34 46 - 54 -8 38 WUVUV
15 Eintracht Braunschweig 34 37 - 53 -16 38 WVUWV
16 SV Wehen Wiesbaden 34 36 - 50 -14 32 UVVVV
17 F.C. Hansa Rostock 34 30 - 57 -27 31 VVVVV
18 VfL Osnabrück 34 31 - 69 -38 28 VUVVW