Demo gegen Naziladen in der Talstrasse

25. August 2005 | Von | Kategorie: Aktionen, Termine

Naziladen Elite Style in der Talstrasse dichtmachen! Den Nazis keinen Fußbreit Kiez überlassen!
Am 10.09. findet eine Demo gegen den Naziladen Elite Style in der Talstraße statt. Treffpunkt hierfür ist nach dem Heimspiel gegen Leverkusen II an der Budapester Straße. Beginn der Demo ist um 16.30 Uhr.
In einem zweiseitigen Flugblatt, welches auf deutsch und türkisch verteilt wurde, steht hierzu unter anderem folgendes:

Anfang Mai 2005 eröffnete in der Talstraße 17, direkt neben der Heilsarmee, der Klamottenladen „elite-style“. Inhaber sind laut einem Aushang in der Ladentür Björn Westphal und Volker Fuchs. Hier werden neben Produkten rund um die nordische Mythologie die Marken „Thor Steinar“, „Walhall“, „Pro Violence“ und „Sportfrei“ verkauft. Alle vier Marken werden von Neonazis für Neonazis produziert“. (…)
Anmelder der Marke „Walhall“, Ingo Grönwald aus Weimar, ist seit Jahren in die thüringische und bundesweite rechtsradikale Szene verwickelt. Er betreibt in Thüringen 3 Naziläden und einen rechten Versand. Er wurde u.a. 2000 nach einer Razzia wegen Volksverhetzung angeklagt, weil er mehrere indizierte Alben der Nazi-Band „Landser“ unterstützt hatte. Die Band selbst wurde im Dezember 2003 wegen Bildung einer kriminellen Vereinung verurteilt. Die Marke „Sport Frei“ ist auf den Bremer Hooligan- Anführer und Nazikader Henrik Ostendorf angemeldet. Ostendorf ist für die NPD im „NPD-Bundesordnerdienst“ auf Demos aktiv und schreibt für deren Parteizeitung „Deutsche Stimme“. (…)
In mehreren Gesprächen stellten sie (die Betreiber) offen und freimütig ihre rassistischen Denkweisen zur Schau. Auch ihr Verhalten PassantInnen gegenüber spricht deutliche Worte. Seit der Eröffnung kam es wiederholt zu Übergriffen und Androhung von Gewalt gegenüber Menschen, die nach Meinung von Björn Westphal und Volker Fuchs dem linken Spektrum zuzuordnen seien. (…)
Macht euren Unmut deutlich und zeigt, dass Nazis, weder alte noch junge, keinen Platz in unserer Gesellschaft haben. (…)

Jupps, zeigen wir es ihnen!

Meta: Sonderseite Antifainfo.de, Ulta´ Sankt Pauli, Demoaufruf als pdf, www.we-will-rock-you.tk
Naziladen Elite Style in der Talstrasse dichtmachen! Den Nazis keinen Fußbreit Kiez überlassen! Demo am 10.09. ab 16:30 Uhr (nach dem Leverkusenspiel) auf der Buderpester Strasse

5 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Demoroute ist die folgende:
    16:30 Uhr Budapester Straße -> Reeperbahn -> Hamburger Berg oder Große Freiheit -> Simon-von-Utrecht-Straße -> Detlev-Bremer-Straße -> Annenstraße -> Brigittenstraße mit dortiger Endkundgebung (Zwischenkundgebungen nicht inbegriffen)

  2. […] Es muß ja nun kein Wort mehr darÃŒber verloren werden, daß Nazis in dieser Stadt nichts verloren haben – was sag’ ich: auf diesem ganzen Planeten braucht niemand dieses verderbte Volk. Daß nun aber ausgerechnet in der Talstraße zu Sankt Pauli ein waschechter Fascho-Shop eröffnet hat, ist nicht nur ein Schlag ins Gesicht eines jeden und einer jeden Anwohnenden, sondern zeigt vor allem, wie dreist die doofen Erben der mörderischen VorvÀter geworden sind. Der absolute Obergipfel! Drum: dies. […]

  3. Da sich jemand an dem „We will rock you“- Schriftzug auf dem Flyer störte: Nein, das bedeutet nicht, dass aus der Demo heraus der Laden tätlich angegriffen werden soll. Vielmehr ist das ein Hinweis auf die „We will rock you„- Kampagne, welche sich zum Ziel gesetzt hat, überall Naziläden, rechte Musik und rechtem Lifestyle (also bspw. halt jene Klamotten) zu bekämpfen, äh, sie – ähm – zu entfernen.

    Dort gibt es auch weitergehende Informationen zu den hier angesprochenen Klamottenlabels.

  4. […] Demo gegen den Naziladen in der Talstrasse! Samstag, 16:30 Uhr, nach dem LeverkusenII- Spiel, Start Budapester Strasse, Ende auf dem Strassenfest Brigittenstrasse vor dem Fanladen. Zeigt, dass der politische Anspruch der St. Paulifans und des Viertels nicht nur verblichene Attitüde, sondern gelebte Realität ist! Die Liste der Unterstützer ist lang, und umfasst folgende Läden und Organisationen (und das jetzt mal extra unter den Artikel und nicht auf einer neuen Seite): […]

  5. Hab die Website leider erst jetzt gefunden (nach dem Konzert von ZSK am 30.5.06 im St.Pauli Klubheim;war echt geil) und wollte echt anregen nochmal eine demo bzw ne Aktion gegen diesen Laden und generell gegen Nazis zu machen!

Schreibe einen Kommentar