FC St. Pauli schon wieder Derbysieger

Burgstaller enttäuschte bei diesem Spiel mit einer unglaublichen Ladehemmung. Der trifft echt gar nichts mehr und ist jetzt schon ein Spiel ohne Torerfolg, was ist mit dem los?! Nachdem er in den letzten sieben Spielen jeweils mindestens einmal traf (gegen Darmstadt sogar doppelt) war dem sein Derbytorschützen – Aufkleber doch bestimmt schon im Druck, und dann liefert er nicht? Schlecht, ganz schlecht, Guido. 😉
Aber wenn andere dann so schöne Tore schießen – ich kann es mir echt stundenlang und in Endlosschleife ansehen…. Was für ein satter, heftiger Schuss, was für ein schöner Torjubel, bei dem er fast noch eigene Mitspieler ausgeknockt werden!



Und was für eine schöne Kurzschlussreaktion im Anschluss daran von Leibold, der kurz nach dem Tor völlig gefrustet Burgstaller wegschubst, nachdem er bei einem Einwurf im Weg stand und ihn direkt in der gleichen Szene dann auch noch wegtritt – und sich damit völlig verdient in der 95. Spielminute noch eine Rote Karte abholt. Der dürfte den Rauten fehlen bei ihrem Kampf um Platz vier, lach!

Was sagten die Stellinger vor dem Spiel? Im Hafen wird gearbeitet. Ja. Stimmt. Und der Hafen ist einfach so viel mehr St. Pauli als Stellingen jemals mit Hamburg in Verbindung gebracht werden wird! Fragt doch mal auf der Welt herum, was die Leute mit „Hamburg“ verbinden. „Stellingen“ wird nicht genannt werden. Und die Rauten höchstens von Leuten, die ihren Zenit langsam überschritten haben dürften. So wie jener Verein.

Spielberichte braucht es für solche Spiele nicht, die hat eh jeder gesehen, aber falls nicht – hier sind zumindest einmal die Spielstatistiken – mehr braucht es da eigentlich nicht. Also, außer dem hier…. Ist das nicht schön? Ist das nicht einfach nur schön? Ich schaue es mir auch gerne noch dreihundert Mal an, was Hamburgs Vorzeigeteam da in der 88. Minute veranstaltet hat…. Hier, nochmal!


Und auch vorm Anpfiff sah das ganze schon sehr vielversprechend aus:


Derbysieger – Hamburg ist Braun – Weiß – und auch ein wenig Rot, Rot wie das Wappen Hamburgs, Rot wie die Liebe! Ganz, ganz viel Liebe für den FCSP!

Zu den Spielstatistiken


Und was die Überschrift angeht: Es war bereits der vierte Sieg bei nur einer Niederlage in den vergangenen acht Derbys – da wird Derbysieger-Sein langsam zu einem gewohnten Gefühl und mündet in einem diabolischen Dauergrinsen nach dem vierhundersten Zweitligasieg des FC St. Pauli – wie passend gegen die. 😀

Bitte akzeptieren Sie Youtube – Cookies zum abspielen dieses Videos Sofern Sie zustimmen, wird ein Video von einem externen Anbieter geladen (YouTube)

YouTube Datenschutz- Bestimmungen

Sofern Sie dieses akzeptieren, werden externe Inhalte von YouTube nachgeladen und Ihre Entscheidung gespeichert.

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

21.09.2020 20:30
Bochum
Bochum
27.09.2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
02.10.2020 18:30
Sandhausen
Sandhausen
19.10.2020 20:30
Nürnberg
Nürnberg
24.10.2020 13:00
Darmstadt
Darmstadt
30.10.2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
08.11.2020 13:30
Karlsruhe
Karlsruhe
21.11.2020 13:00
Paderborn
Paderborn
27.11.2020 18:30
Osnabrück
Osnabrück

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 VfL B. 34 66 - 39 27 67
2 Fürth 34 69 - 44 25 64
3 Kiel 34 57 - 35 22 62
4 hsv 34 71 - 44 27 58
5 F95 34 55 - 46 9 56
6 KSC 34 51 - 44 7 52
7 D98 34 63 - 55 8 51
8 FCH 34 49 - 49 0 51
9 SCP 34 53 - 45 8 47
10 FCSP 33 51 - 53 -2 47
11 1. FCN 34 46 - 51 -5 44
12 Aue 34 44 - 53 -9 44
13 hsv96 34 53 - 51 2 42
14 Jahn 33 34 - 50 -16 35
15 Sandh. 34 41 - 60 -19 34
16 Osnab. 34 35 - 58 -23 33
17 BTSV 34 30 - 59 -29 31
18 Kickers 34 37 - 69 -32 25