FC St. Pauli lädt Anhänger zu Olympiadiskussion ein

Das beim #FCSP nichts einfach von oben herab beschlossen wird, hat Tradition, und so lädt das Präsidium nun alle Vereinsanhänger zur Diskussion über Olympia in Hamburg ein:
Neben dem Sport, der in unseren Abteilungen betrieben wird, ganz besonders den Ergebnissen unserer Profis in der 2. Bundesliga, umtreibt viele Hamburger derzeit ein großes Sportthema: Die Olympiabewerbung der Stadt Hamburg für die Sommerspiele 2024.
Olympia in Hamburg. Was geht das den FC St. Pauli an? Eine ganze Menge, denn das Millerntor-Stadion ist als Sportstätte vorgesehen, damit dort Hockeyspiele ausgetragen werden. Aber nicht nur das: Solch ein Großprojekt hat immer Auswirkungen auf die Stadt und den Stadtteil, aus dem wir kommen. Aufgrund unserer Verantwortung für den Stadtteil, verfolgen wir den Prozess sehr genau und wollen zu einem offenen, kritischen Diskurs auffordern.

Olympic-flag-Victoria von Makaristos - Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons - http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Olympic-flag-Victoria.jpg#mediaviewer/File:Olympic-flag-Victoria.jpg
„Olympic-flag-Victoria“ von Makaristos – Eigenes Werk. Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons
In unserem Verein ist eine Diskussion über das Für und Wider einer Bewerbung der Spiele in unserer Stadt in vollem Gange. Nicht zuletzt der Antrag mehrerer Vertreter aus den Sporttreibenden Abteilungen bei der letzten Mitgliederversammlung, der zum Ziel hatte, sich als Verein klar gegen eine Olympiabewerbung zu positionieren, hat für viel Diskussionsstoff gesorgt.

Kritikpunkte der Olympia-Gegner sind unter anderem, dass eine kostenintensive Bewerbung der Stadt finanzielle Mittel binden würde, die dann nicht in die so dringend benötigten Sportstätten fließen könnten. Außerdem stehen sie der vermeintlichen Verschwendung öffentlicher Gelder zugunsten Weniger für eine Bewerbung, die ihrer Ansicht nach wenig Chancen auf Erfolg hat, mehr als kritisch gegenüber.

Die Befürworter erwarten zum einen ein Weltereignis in der Hansestadt. Außerdem sehe das Konzept der Stadt die nachhaltigsten Spieler aller Zeiten vor. Im Zuge der baulichen Maßnahmen, die für die Olympischen Spiele umgesetzt werden müssten, würde zudem ein massiver Abbau von Investitionsstau in unserer Stadt erfolgen und Sportstätten geschaffen bzw. modernisiert, wovon am Ende vor allem die Amateursportler in der Stadt profitieren würden.

Wir wollen nun über unsere facebook-Seite mit Euch in Kontakt und in eine Diskussion zum Thema Olympia treten. Wir wollen ganz bewusst beiden Seiten die Möglichkeit geben, sich zu artikulieren und zu positionieren, um eine lebhafte, kritische und konstruktive Diskussion entstehen zu lassen.

Schreibt uns daher Eure Sicht zu einer Bewerbung der Stadt Hamburg für Olympia 2024!

Teilen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Spiele

21.09.2020 20:30
Bochum
Bochum
27.09.2020 13:30
Heidenheim
Heidenheim
02.10.2020 18:30
Sandhausen
Sandhausen
19.10.2020 20:30
Nürnberg
Nürnberg
24.10.2020 13:00
Darmstadt
Darmstadt
30.10.2020 18:30
Vorstadt
Vorstadt
08.11.2020 13:30
Karlsruhe
Karlsruhe
21.11.2020 13:00
Paderborn
Paderborn
27.11.2020 18:30
Osnabrück
Osnabrück

Tabelle

Rang Teams Gespielt Differenziell Tordifferenz Punkte
1 VfL B. 34 66 - 39 27 67
2 Fürth 34 69 - 44 25 64
3 Kiel 34 57 - 35 22 62
4 hsv 34 71 - 44 27 58
5 F95 34 55 - 46 9 56
6 KSC 34 51 - 44 7 52
7 D98 34 63 - 55 8 51
8 FCH 34 49 - 49 0 51
9 SCP 34 53 - 45 8 47
10 FCSP 33 51 - 53 -2 47
11 1. FCN 34 46 - 51 -5 44
12 Aue 34 44 - 53 -9 44
13 hsv96 34 53 - 51 2 42
14 Jahn 33 34 - 50 -16 35
15 Sandh. 34 41 - 60 -19 34
16 Osnab. 34 35 - 58 -23 33
17 BTSV 34 30 - 59 -29 31
18 Kickers 34 37 - 69 -32 25